Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Auch Kampnagel trauert um Christoph Schlingensief

22. August 2010 (HH/HL-Red-RB) Die Nachricht über den Tod Christoph Schlingensiefs hat auf Kampnagel große Erschütterung und Trauer ausgelöst. Und sicher nicht nur dort. Erst im Mai präsentierte er dort seine letzte Arbeit VIA INTOLLERANZA II. Das gesamte Kampnagel Team hat Christoph Schlingensief als einen brennenden Theatermacher erlebt, ebenso unnachgiebig wie charismatisch. VIA INTOLLERANZA II war seine erste Theaterarbeit, in der er seine Operndorf Vision szenisch vorstellte. Ein Stück von unglaublicher Kraft, durchzogen von den Lebensthemen Christoph Schlingensiefs.

„Mit Christoph Schlingensief verlieren wir einen Jahrhundertkünstler, einen Universalkünstler, der Heerscharen von Künstlern geprägt hat. Schlingensief war ein großer heutiger Visionär. Das Scheitern war stets in seine Utopien eingeschrieben, an denen er atemlos arbeitete und viele mitriss. Die Welt wird Kunst-ärmer ohne ihn“, sagt Kampnagel Intendantin Amelie Deuflhard. „Deine Bilder haben sich in unseren Köpfen eingeschrieben, als Mensch vermisse ich dich schon jetzt.“


www.kampnagel.de
Quelle Kommunikation Kampnagel

Impressum