Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

Fielmann schenkt Krzysztof Penderecki einen Baum

16. August 2010 (HL-Red-RB) Vorgestern hat der polnische Komponist Krzysztof Penderecki vor seinem SHMF-Gastspiel im Hamburger Michel ein ungewöhnliches Geschenk erhalten: Prof. Dr. Günther Fielmann schenkte ihm eine stattliche Linde (tilia cordata), die im Beisein des Komponisten und seiner Frau, Frau Magdalena Erdman, Konsulin der Republik Polen in Hamburg, Herrn Sven Herrmann, Fielmann-Gebietsleiter Nord, Herrn Klaus Francke, Vorsitzender des Förderkreises „Rettet die Nikolaikirche e.V.“ und Herrn Andreas Eckel, Geschäftsführer der Sponsorengesellschaft Schleswig-Holstein Musik Festival mbH an der ehemaligen Hauptkirche St. Nikolai in Hamburg gepflanzt wurde.

Da seit Jahren eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Mahnmal St. Nikolai und dem Generalkonsulat der Republik Polen besteht, wurde der geschichtsträchtige Ort für die Bepflanzung ausgewählt. Das Dokumentationszentrum des Mahnmals zeigt dauerhaft eine Ausstellung des Historischen Museums Warschau, die über die Zerstörung Warschaus im Zweiten Weltkrieg informiert.

Krzysztof Penderecki ist ein leidenschaftlicher Sammler von einheimischen und exotischen Bäumen, die er von seinen Reisen durch die ganze Welt mitbringt. Auf seinem Anwesen in der Nähe von Krakau hat er bereits 1.500 Bäume gepflanzt. Pendereckis ungewöhnliches Hobby ist auch eine Hommage an seinen deutschen Urgroßvater, einen Förster, der ihm die Liebe zur Natur vererbt hat.

Auch Fielmann pflanzt Bäume, für jeden Mitarbeiter jedes Jahr einen, engagiert sich im Umweltschutz und Naturschutz. Fielmann pflanzte bis heute mehr als eine Million Bäume.

Quelle: SHMF

Impressum