Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Kultur Wissenschaft Ausbildung

LandesJugendEnsemble Neue Musik: Neues Konzert-Programm

12. August 2010 (HL-Red-RB) Sie wohnen in Ahrensburg, Kiel, Lübeck, Mohrkirch oder Wolmersdorf, sind zwischen 15 und 21 Jahre alt und teilen eine Leidenschaft – die Musik. 15 junge Musikerinnen und Musiker des LandesJugendEnsembles Neue Musik Schleswig-Holstein kommen aus allen Teilen des Landes zusammen, um in der letzten Woche der Sommerferien, von Sonnabend, den 16. bis Freitag, den 20. August 2010, im Nordkolleg, Rendsburg, ein neues Konzertprogramm einzustudieren.

Seit 2009 bieten chiffren und der Landesmusikrat Schleswig-Holstein mit der Gründung des LandesJugendEnsembles Neue Musik jungen, begabten Instrumentalisten aus der Region die Möglichkeit, ihre Qualifikation speziell auf dem Gebiet der zeitgenössischen Musik zu erproben und damit die ersten erfolgreichen Schritte in der Öffentlichkeit zu tun.

Qualifiziert durch die erfolgreiche Teilnahme am Landes- und vielfach auch am Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, sind viele der Teilnehmer auch in anderen Landesensembles, wie dem Landes-Jugend-Orchester, engagiert. In einem Ensemble zu spielen, in dem alle Instrumente solistisch besetzt sind, ist für die Jugendlichen neben der Erkundung neuartiger Spieltechniken, ungewöhnlicher Klangstrukturen und unkonventioneller, unbekannter Notationsarten eine ungewöhnliche Herausforderung, der sie nicht alltäglich begegnen.

In mehreren Konzerten stellte das LandesJugendEnsemble bereits sein Können unter Beweis und begeisterte besonders im Rahmen des diesjährigen Festivals „chiffren. kieler tage für neue musik“.

Zum Abschluss der aktuellen Arbeitsphase im August, präsentiert das junge Ensemble ein abwechslungsreiches Musikprogramm in zwei Konzerten am Sonnabend, den 21. August 2010 um 20 Uhr im Kulturforum - Schwimmhalle Schloss Plön und am Sonntag, den 22. August 2010 um 11 Uhr in der Kunsthalle zu Kiel. Auf dem Programm stehen Werke von Kazimierz Serocki, Oliver Schneller, Annette Schlünz, Guillaume de Machaut / Harrison Birtwistle, Morton Feldman, Samir Odeh-Tamimi, Arne Mellnäs und Louis Andriessen. Einstudiert wird das Programm durch ein Team von Spezialisten der Neuen Musik. Die künstlerische Gesamtleitung liegt in den Händen des erfolgreichen Klarinettenduos Beate Zelinsky und David Smeyers aus Köln. Unterstützt werden sie von der Violinistin Mirjana Miteva.

Arbeitsphase:
16.-20. August 2010
Nordkolleg Rendsburg

Programm:
Kazimierz Serocki (*1922)
Swinging Music (1970)
Oliver Schneller (*1966)
Five Miniatures after Maurice Sendak (1998)
Annette Schlünz (*1964)
the snow has no voice (2008)
Guillaume de Machaut (ca.1300-1377)/
Harrison Birtwistle (*1934)
Hoquetus David (1969)
Morton Feldman (1926-1987)
Projection 2 (1951)
Samir Odeh-Tamimi (*1970)
Ja-Nári (2003)
Arne Mellnäs (*1933)
Fragile (1973)
Louis Andriessen (*1939)
Worker´s Union (1975)

LandesJugendEnsemble Neue Musik Schleswig-Holstein
Flöte/Piccolo
Svenja Rechter, Neumünster
Schlagzeug
Bao-Tin Van Cong, Schilksee
Flöte
Merle Greiser, Todenbüttel
Schlagzeug
Morgan Belle, Mohrkirch
Oboe
Deborah Eilers, Kiel
Klavier
Stefa Tschalamoff, Lübeck
Klarinette
Rhea Paschen, Ahrensburg
Violine
Gesary Born, Witzwort
Klarinette
Britta Borgstädt, Norderstedt
Violine
Aaron Zittlau, Flintbek
Horn
Franziska Janssen, Heikendorf
Violoncello
Sophie Herr, Wolmersdorf
Trompete
Thorben Grabinski, Stolpe
Violoncello
Emilia Renk, Neumünster
Posaune
Jonas Kieselbach, Kaltenkirchen

Einstudierung: David Smeyers (Dirigat)
Beate Zelinsky
Mirjana Miteva




Foto (Marco Erhardt): LandesJugendEnsemble Neue Musik - 2009


Konzerte: LandesJugendEnsemble Neue Musik
Sonnabend, 21. August 2010, 20 Uhr
Kulturforum Schwimmhalle Schloss Plön
Schloßgebiet 2
24306 Plön


Sonntag, 22. August 2010, 11 Uhr
Kunsthalle zu Kiel
Düsternbrooker Weg 1
24105 Kiel

Eintritt: 9 €, erm. 6 €

Telefonische Vorbestellung unter chiffren: Tel. 0431-220 26 20
E-Mail: info@chiffren.de


chiffren wird gefördert durch Netzwerk Neue Musik, ein Förderprojekt der Kulturstiftung des Bundes / Land Schleswig-Holstein / Kulturstiftung des Landes Schleswig-Holstein / Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein / Landeshauptstadt Kiel / Feldtmann kulturell

Quelle:
chiffren / Forum für zeitgenössische Musik e.V.
www.chiffren.de

Impressum