Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

IHK sieht "Buddenbrooks“ als Werbung für gesamte Region

27. Dezember 2008 (Lübeck). Ein besonderes Weihnachtsgeschenk bereitete die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck den Mitgliedern ihrer Vollversammlung. Gemeinsam mit der Stadt und der Kaufmannschaft zu Lübeck hatte die IHK Mitglieder des Parlaments der Wirtschaft und Multiplikatoren zu einer Buddenbrooks-Matinee am Zweiten Weihnachtstag in Lübeck eingeladen. „Dieser Film ist eine hervorragende Werbung für unsere Region. Damit die Mitglieder unserer Vollversammlung jederzeit mitreden können, ermöglichen wir ihnen mit dieser Aktion den Kinogenuss“, so IHK-Präses Bernd Jorkisch.



Foto (RB): Bernd Jorkisch

Der Präses ist von dem neuen Film begeistert. „Dank der Buddenbrooks rückt der gesamte Wirtschaftsraum zwischen Hamburg und Fehmarn nun international in den Fokus.“ Damit sei eine hohe Aufmerksamkeit für unsere Region garantiert, ergänzte Jorkisch. Er rief die Unternehmen dazu auf, den Sog zu nutzen und für sich selbst und die Lebensart in Lübeck / Südholstein und an der Ostseeküste zu werben.

Nobelpreisträger Thomas Mann ahnte den Erfolg bereits vor Jahrzehnten: „Mein in Deutschland populärstes Buch sind ja ohne Zweifel die ‚Buddenbrooks’, und es kann sein, daß in meinem eignen Land mein Name immer vorzugsweise mit diesem Werk verbunden bleiben wird.“ Wie recht der große Sohn der Hansestadt hatte, zeigt sich an der neuen Verfilmung des weltberühmten Romans mit Armin Müller-Stahl und Iris Berben in den Hauptrollen. Der Streifen startete am Ersten Weihnachtstag in den Kinos.

Quelle: IHK zu Lübeck


Impressum