Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Stiftung ProEconomia der IHK zu Lübeck fördert Schulprojekte

21. Dezember 2008 (Lübeck). Mit insgesamt 9.000 Euro fördert die Stiftung ProEconomia der IHK zu Lübeck vier Projekte für Schüler in Lübeck und in Ratzeburg. IHK-Hauptgeschäftsführer Professor Dr. Bernd Rohwer übergab jetzt die Schecks an die Projektleiter. 4.000 Euro erhielt das Projekt
Technische Hauptschule, das die Anna-Siemsen-Schule und das Jugendaufbauwerk Lübeck
gemeinsam initiiert haben. „Die Vorbereitung der Jugendlichen auf gewerblich-technische und
handwerkliche Berufe ist so hervorragend, dass die Vermittlungsquote der Schüler in ein
Ausbildungsverhältnis sehr hoch ist“, sagte Professor Dr. Bernd Rohwer. Das Geld ist für die Anschaffung weiterer Ausrüstung vorgesehen.



Foto (RB): Die Stiftung schüttete aus 2007/08 aus und bescherte nicht nur die Beschenkten vorweihnachtlich, denn das Geld kommt vor allem der Berufsorientierung Jugendlicher zugute.


Auf Vorschlag von ProEconomia-Vorstandsmitglied Anette Borns, Kultursenatorin der Hansestadt Lübeck, fördert die Stiftung die Projekte zur Berufsorientierung der Mädchen und Jungen an der Lübecker Grund- und Hauptschule Roter Hahn mit 1.500 Euro und an der Holstentor-Realschule mit 2.000 Euro. „An beiden Einrichtungen gibt es eine vorbildliche Kooperation Schule-Wirtschaft auf der Grundlage von P.I.S.A. für Lübeck. Lehrer, Eltern und Betriebe geben den Jugendlichen eine effiziente Hilfestellung bei der Berufsorientierung“, lobte Professor Dr. Bernd Rohwer. An der Grund- und Hauptschule Roter Hahn beispielsweise gibt es unter anderem Langzeitpraktika für Schüler beim Kooperationspartner Niederegger.

Einen Scheck über 1.500 Euro übergab Professor Dr. Bernd Rohwer an Christine Schulze, Geschäftsführerin der Kreismusikschule Herzogtum Lauenburg in Ratzeburg. Das Geld ist für die Anschaffung von Instrumenten vorgesehen, die Kinder im Zuge einer Kooperation mit der Kreismusikschule an allgemeinbildenden Schulen für den Musikunterricht nutzen. „Gemeinsames Musizieren ist ein wichtiges Element im Unterricht. Die Schüler lernen, ein Instrument zu beherrschen und es in Teamarbeit einzusetzen – eine Grundvoraussetzung für den Berufsalltag“, so Professor Dr. Bernd Rohwer.



Mit der Stiftung ProEconomia will die IHK zu Lübeck dazu beitragen, das Verständnis für
wirtschaftliche Fragen und Belange in der Öffentlichkeit weiter zu entwickeln. Die
Stiftungszwecke sind die Förderung von Wissenschaft und Forschung, die Aus- und
Weiterbildung, die Erziehung und die Kultur.

Lübeck-TeaTime zeigt eine Bildfolge, die den Rundgang durch "Metall/Holz/Gärtnerei" sowie die Übergabe der Schecks zeigt.








Impressum