Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Wismar, Rostock und Lübeck verabreden gemeinsames Handeln

15. Dezember 2008. Bei einem Treffen der Oberbürgermeister der Hansestädte Lübeck, Wismar und Rostock haben Bernd Saxe, Dr. Rosemarie Wilcken und Roland Methling in Wismar offiziell verabredet, das im Jahr 2009 anstehende 750 jährige Jubiläum des Schutzbündnisses der "Hanse"-Städte gemeinsam zu feiern. Dabei verständigten sich die Verwaltungschefs darauf, dass es unter dem Titel: "Wendisches Quartier Lübeck, Wismar, Rostock - 750 Jahre Schutzbündnis" neben zahlreichen eigenen Aktivitäten der jeweiligen Hansestädten über das gesamte kommende Jahr hinweg auch viele gemeinsame Veranstaltungen zu diesem Thema geben soll.

Zeichnung Reinhard Bartsch

Höhepunkt dieser Reihe wird eine zentrale Veranstaltung am historisch unterlegten Datum des 6. September 2009 in der Hansestadt Wismar sein. Für die Vorbereitung der Feierlichkeiten gründeten die Oberbürgermeister ein Organisationskomitee und benannten Hauptansprechpartner für die einzelnen Städte. So können sich diejenigen, die eigene Initiativen aus diesem Anlass im kommenden Jahr planen, in Lübeck gern an Eva-Maria Schulze, in Wismar an Frank Junge und in Rostock an Holger Bellgardt wenden. Gleichzeitig verabredeten Bernd Saxe, Dr. Rosemarie Wilcken und Roland Methling, am Anfang des kommenden Jahres im Rahmen eines Pressegespräches in der Hansestadt Lübeck umfassende Informationen zu diesem Thema bekannt zu geben.

Das Hanseschiff in größerer "Auflösung":



Zeichnung: Reinhard Bartsch


Quelle: LÜBECK Pressedienst




Impressum