Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Bürgerentscheid ist Riesenerfolg für den Standort Lübeck!

26. April 2010 (HL-Red-RB) Meinung vorab: Der Reigen positiver Statements zu "Ja zum Lübecker Flughafen" geht weiter. Vorrangig dürfte die Genugtuung sein, dass Bürgerinnen und Bürgern demokratische Macht und Mittel gegeben sind, einer Bürgerschaftsmehrheit zu zeigen, was sie von einer "Fraktionsregierungen" halten und sich nicht gängeln lassen. Nur sollten diese auch persönliche Konsequenzen ziehen.

Hier der Beitrag der FDP Lübeck: "Zustimmung von teilweise über 80 Prozent in den SPD-Hochburgen: Die FDP-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft zeigt sich über den Ausgang des Bürgerentscheides zum Erhalt des Lübecker Flughafens begeistert. Die Entscheidung ging am Sonntag (25.04.) nach Auszählung aller 77 Stimmbezirke mit 67,4 Prozent beziehungsweise 36.798 gültigen JA-Stimmen klar zu Gunsten des Flughafens aus. Erforderlich waren 34.768 Stimmen.

„Wir hoffen, dass die Flughafengegner dieses Votum und damit den erklärten Bürgerwillen endlich ernst nehmen“, erklärt FDP-Fraktionschef Thomas Schalies. Erneut unterstreicht der Liberale die enorme standortpolitische Bedeutung des Flughafens für die Region Lübeck. Die FDP-Fraktion geht davon aus, dass insbesondere die Sozialdemokraten nach dem klaren Wahlausgang nun ihre ablehnende Haltung zum Erhalt des Flughafens korrigieren. „Bemerkenswert ist, dass gerade in den traditionellen Hochburgen der SPD in der Hansestadt Lübeck die Zustimmung zum Flughafen besonders hoch ist“, so Schalies. So kamen die JA-Stimmen beispielsweise in Moisling, Buntekuh *)und St. Lorenz teilweise auf einen Anteil von über 80 Prozent.

„Diese Fakten kann die SPD nicht einfach ignorieren. Besonders SPD-Fraktionschef Peter Reinhardt lag mit seiner Prognose deutlich daneben. Wir hoffen, dass die Sozialdemokraten den demokratischen Auftrag ihrer Wählerinnen und Wähler jetzt ernsthaft zur Kenntnis nehmen“, so Schalies abschließend.


Quelle:
FDP-Bürgerschaftsfraktion

Autor/Meinung: Reinhard Bartsch
*) eine Feststellung, die Lübeck-TeaTime sogleich nach Bekanntgabe des Abstimmungsergebnisses bemerkte: Travemünde möchte die Gäste, besonders bestimmte Stadtteile günstige Urlaubsflüge ohne große Flugplatz-Zubringerumstände.

Impressum