Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

CDU begrüßt Flughafenangebot

21. April 2010 (HL-Red-RB) Die CDU-Bürgerschaftsfraktion begrüßt das Angebot der Lübecker Flughafen GmbH an die Fluggesellschaften, die aufgrund der europaweit verwehten Vulkanwolke ausgefallenen Flüge teilweise über Lübeck aufzuholen. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende Andreas Zander: „Das Angebot zur Landung in Lübeck steht beispielhaft für die mögliche Rolle unseres Flughafens als Ausweichflughafen für den Airport Hamburg. Tausende Urlauber warten im Ausland weiterhin auf eine Möglichkeit, zurück nach Deutschland zu gelangen und sind für das Angebot, nach Lübeck auszuweichen, sicherlich dankbar.

Dass hierfür auch Nachtflüge genutzt werden sollten, versteht sich aufgrund der bestehenden Ausnahmesituation von selbst. Wir rechnen fest mit dem Verständnis der Anwohnerinnen und Anwohner für die besondere Lage der betroffenen Urlauber und Auslandsreisenden, die schnellstmöglich an ihre Arbeits- und Ausbildungsplätze zurückkehren möchten.

Dass in Blankensee bisher kein Nachtflugverbot besteht, ist übrigens einzig und allein dem bisher nicht erfolgten Ausbau des Flughafens geschuldet. Der Planfeststellungsbeschluss für den Ausbau enthält eine eindeutige Nachtflugregelung, die alle umliegenden Wohnbereiche vor Lärm außerhalb der Tageszeiten schützen wird. Wer an diesem Wochenende mit ‚Ja’ für den Erhalt des Flughafens stimmt, kann somit auch im Interesse der Anwohnerinnen und Anwohner den Planfeststellungsbeschluss gerichtsfest machen und die Nachtflugregelung in Kraft setzen.“


Quelle: CDU-Fraktionsgeschäftsstelle HL

Impressum