Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

FDP lobt Abgrenzung der SPD Marli von Extremisten

27. März 2010 (HL-Red/RB.). Die FDP Lübeck übermittelte folgenden Beitrag, der in bemerkenswerter Weise für sich spricht: "Die Lübecker FDP hat die eindeutige Abgrenzung des SPD-Ortsvereins Marli von Extremisten als „ebenso mutigen wie überfälligen Schritt“ begrüßt. Ingo Hoffmann, SPD-Ortsvereinsvorsitzender, hatte am Wochenende betont, dass der Ortsverein Marli keine Basis für eine Zusammenarbeit mit links- oder rechtsextremistischen Gruppen oder Parteien sehe.

Damit hatte sich Hoffmann indirekt auch gegen eine gemeinsame Zusammenarbeit der SPD mit der kommunistischen MLPD in dem Bündnis der Flughafengegner ausgesprochen. „Wir fordern die Lübecker SPD auf, dem angesichts deren momentanen Linkslastigkeit mutigen Schritt ihres Ortsvereins Marli zu folgen und nicht länger mit ausgewiesenen Verfassungsfeinden zu paktieren“, so Thomas Schalies, Vorsitzender der FDP-Bürgerschaftsfraktion. "Ansonsten dürfte die SPD in der Hansestadt auf Sicht als Partner für eine Zusammenarbeit mit demokratischen Parteien ausscheiden", so Schalies."


Quelle: FDP-Bürgerschaftsfraktion

Impressum