Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Klinikmitarbeiter-Gehälter steigen - Verdi und Damp einigen sich

26. März 2010 (Damp/HL-Red/RB.). Am Montag hatten noch rund 700 Mitarbeiter der Damp Gruppe standortweit die Arbeit für zwei Stunden nie­dergelegt. Nun ist eine Einigung erzielt worden. "Es waren lange Verhandlungen. Uns war an einer Einigung gelegen, daher haben wir einer Lösung zugestimmt, die an der Grenze dessen liegt, was wir noch verantworten können", sagte Dr. Niels Bunzen, Bereichsvorstand Personal und Recht und Verhandlungsführer auf Seiten der Damp Holding AG, am frühen Dienstagabend als die Tarifkommission die Eckpunkte des neuen Entgelttarifvertrages bekanntgab.

Demnach erhalten die Arbeitnehmer eine Erhöhung der Bezüge um 1 Prozent rückwirkend zum 1. Januar 2010 und zum 1. Januar 2011 eine weitere Steigerung um 2 Prozent. „Zusätzlich garantieren wir unseren Mitarbeitern eine ergebnisunabhängige Jahressonderzahlung in Höhe von 35 bis 95 Prozent eines Monatsgehalts“, so Dr. Bunzen, „Damit sind wir unserem Tarifpartner sehr entgegengekommen, da es nach dem bestehenden Sonderentgelttarifvertrag überhaupt keine Jahressonderzahlung für 2010 gegeben hätte“, betont der Personalchef.
Nach einer kurzen Osterpause gehen die Tarifverhandlungen für die rund 600 Mitarbeiter der Servicegesellschaft am 3. Mai weiter. In den kommenden Monaten wird sicherlich auch noch mal über zu schließende Tarifverträge zum Gesundheitsschutz sowie zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf gesprochen werden. Eine entsprechende Prozessvereinbarung sieht vor, dass bis zum 30. September diesen Jahres erste Ergebnisse vorliegen. Jedoch enthält die Prozessvereinbarung keine Sanktion sollte es in diesem Rahmen nicht zu einem Abschluss kommen.
Die Damp Gruppe und die vereinte Dienstleistungsgewerk­schaft haben seit Sommer letzten Jahres über die Eckpunkte des neuen Entgelttarifvertrages verhandelt, der für rund 5.400 der insgesamt 7.800 Beschäftigten gilt. Der neue Tarifvertrag für die Mitarbeiter der Kliniken hat eine Laufzeit bis zum 31.12.2011.

Quelle: Damp Holding AG


Impressum