Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

MINT mal ganz anders: Neues Heft für Mädchen erschienen

18. März 2010 (HL-Red.). “Für viele Mädchen und junge Frauen sind die so genannten MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) weiterhin keine Option. Sie schließen natur­wissenschaftliche und technische Berufe bereits früh kategorisch aus, weil sie häufig mit ihnen falsche Assoziationen verbinden. Sie sehen sie weit weg vom eigenen Alltag und ihren persönlichen Interessen“, sagte Jürgen Goecke, Chef der Regionaldirektion Nord, heute in Kiel.

Das Sonderheft ‚abi extra>> female’, das aktuell erschienen ist und ab sofort in den Berufsinfor­mationszentren der Arbeitsagenturen kostenlos zur Verfügung steht, will das ändern.

Die Rubriken der Sonderausgabe - Beauty, Umwelt, Food und Gadgets - werden aus einem neuen Blickwinkel betrachtet. Denn egal ob MP3-Player, Lidschatten oder Klimaschutz: In zahlreichen Alltagsgegenständen und Themen, für die Mädchen sich interessieren, steckt eine Menge MINT. Diese andere Seite von Kosmetik etc. wird daher beleuchtet. Einen Schwerpunkt bilden vielfältige Kurzreportagen aus dem Studien- und Arbeitsalltag. Was macht eine Agraringenieurin bei Bioland? Wie wird aus einer Technikredakteurin eine Produktmanagerin für Unterhaltungselektronik? Auf welche konkreten Arbeitsfelder bereitet der Studiengang „Technologie der Kosmetika und Waschmittel“ in Lemgo vor? Dazu gibt’s jede Menge Infos zu Arbeitsmarktchancen und Selfassessment-Möglichkeiten, Interviews und Tipps von Experten.

Das abi extra>> female liegt ab sofort nicht nur in den Berufsinformationszentren der Bundes­agentur für Arbeit aus. Interessierte können darüber hinaus weitere Exemplare über den Bestell-Service der Bundesagentur für Arbeit beziehen: Deutsche Vertriebsgesellschaft für Publikationen und Filme (mbH) (DVG), Bestellfax: 0180 100 26 99-55

Quelle:
Bundesagentur für Arbeit
Regionaldirektion Nord

Impressum