Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Haushaltsbefragung zum Mobilitätsverhalten in der Hansestadt

15. März 2010 (HL-Red.). In der Hansestadt Lübeck und einigen Umlandgemeinden findet in den nächsten Wochen eine telefonische Haushaltsbefragung zum Mobilitätsverhalten der Bevölkerung statt. Inhalte dieser Befragung sind Ziele, Anzahl und Dauer zurückgelegter Wege, Reisezwecke, Verkehrsmittelverfügbarkeit und Verkehrsmittelwahl. Die Befragung dient der Erfassung des Ist-Zustandes und als Grundlage für zukünftige Verkehrsplanungen.

Die Befragung führt das unabhängige Forschungsinstitut Omniphon GmbH durch. Zunächst wird telefonisch die Bereitschaft zur Teilnahme erfragt. In einem zweiten Schritt folgt die Erfassung aller Wege an einem bestimmten Stichtag. Diese Informationen werden dann wahlweise telefonisch oder online erfasst und weiterverarbeitet. Die Daten werden selbstverständlich anonymisiert und zusammengefasst dargestellt, so dass keine Rückschlüsse auf die Teilnehmer gezogen werden können. Am Ende entsteht so ein repräsentatives Bild der Verkehrsströme in Lübeck, das eine bürgernahe und bedarfsgerechte Planung ermöglicht.
Nicht zu verwechseln ist die Befragung zum Mobilitätsverhalten mit dem aktuell ebenfalls anstehenden „ÖPNV-Kundenbarometer“". Diese jährliche Befragung des Instituts TNS Infratest zur Zufriedenheit von ÖPNV-Kunden enthält zwar einige verwandte Fragestellungen, erfüllt jedoch einen gänzlich anderen Zweck. Darauf weist der Bereich Stadtplanung, Abteilung Verkehrsplanung / ÖPNV, hin.

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum