Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

„Mietsoftware aus dem Netz–Alternative für den Mittelstand"

19. Februar 2010 (HL-Red.). Software as a Service (SaaS) oder auch Mietsoftware – mit diesem Thema beschäftigt sich der Arbeitskreis ITK & Neue Medien der IHK zu Lübeck in einer öffentlichen Informationsveranstaltung am Dienstag, 23. Februar 2010. Durch die Nutzung von Software über Serviceverträge können Unternehmen schnell und flexibel auf wechselnde Bedarfe reagieren. Bei diesem Modell betreibt ein Dienstleister die Software, der Endbenutzer benötigt nur noch eine minimale EDV-Infrastruktur für den Zugriff auf die bereitgestellten Programme, zum Beispiel einen PC oder ein Notebook mit Internetanbindung. Der Vorteil für den Nutzer: Unternehmen können auf die Anschaffung, Installation, Wartung oder Aufrüstung einer betriebsinternen Infrastruktur verzichten.

Auch die Firma SAP – bekannt durch voluminöse und teure Software für die betriebliche Planung – bietet nun für den Mittelstand eine Mietsoftware: SAP Business ByDesign. Mit dieser Lösung können auch kleine und mittlere Unternehmen die Erfahrung von SAP zu mittelstandgemäßen Kosten nutzen. Einen Schwerpunkt in der Sitzung des Arbeitskreises bilden die Beispiele der SAP-Lösung sowie die Diskussion mit potenziellen Anwendern.

Für das Kundenmanagement gibt es ebenfalls mittelstandfreundliche webbasierte Lösungen. Am Beispiel „vtiger“, einem kostenlosen Kundenmanagementsystem aus dem Netz, erläutern Experten in der Sitzung die Integrationsfähigkeit, die Anpassungsfähigkeit und die Wartungsfreundlichkeit webbasierter Open Source Lösungen. Diese garantieren sowohl die Verfügbarkeit als auch eine Zukunftssicherheit durch eine große Entwicklergemeinde.

Die Informationsveranstaltung beginnt am Dienstag, 23.Februar 2010, um 19 Uhr in der IHK zu Lübeck, Fackenburger Alle 2 in 23554 Lübeck. Anmeldungen nimmt Sabine Rachow unter Telefon (0451) 6006-188 oder per E-Mail: rachow@ihk-luebeck.deentgegen.

Quelle: IHK zu Lübeck

Impressum