Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Info-Veranstaltung im BiZ: Berufsperspektive im Call Center

12. Februar 2010 (HL-Red.). Call Center sind heute für Unternehmen wie Verbraucher aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken: Sei es um schnell und unkompliziert eine Reise zu buchen, Überweisungen zu tätigen, über aktuelle Angebote zu informieren oder den Liefertermin für bestellte Waren anzukündigen.

Rund 1.050 Beschäftigte sind in Lübeck und Ostholstein im Call Center tätig, mehr als doppelt so viele wie vor fünf Jahren und mit weiterhin steigender Tendenz. Aktuell werden über 100 Mitarbeiter gesucht. Arbeitnehmer, die sich für eine Tätigkeit mit Kundenkontakt, festem Grundgehalt und Erfolgsprämien, Aufstiegsmöglichkeiten, flexibler Arbeitszeit, die dennoch Planungssicherheit bietet, in Voll- oder Teilzeit und teilweise auch mit Kinderbetreuungsmöglichkeiten interessieren, eröffnen sich hier gute Zukunftsperspektiven.




Foto ü/Agentur für Arbeit HL


Durch eine umfangreiche Einarbeitung ist die Tätigkeit auch für Berufseinsteiger, Berufswechsler, Berufsrückkehrer oder Studienabbrecher geeignet.

Am 19. Februar 2010 von 09.45 bis 11.15 Uhr stellt Klaus-Peter Matern vom Arbeitgeber-Service der Agentur für Arbeit Lübeck im Berufsinformationszentrum (BiZ), Hans-Böckler-Str. 1, 23560 Lübeck die Arbeits- und Verdienstmöglichkeiten vor.

Quelle: Agentur für Arbeit

Impressum