Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Metropolregion Hamburg: Neu - Broschüre ‚Existenzgründung’

22. Dezember 2009 (HL-Red.) Metropolregion Hamburg: Gestern arbeitslos, heute Existenzgründer Arbeitsagenturen und Jobcenter fördern aktuell 8.100 Frauen und Männer Broschüre zum Thema ‚Existenzgründung’ in der Metropolregion erschienen: „Die Metropolregion Hamburg gehört nicht nur zu den wichtigsten Wirtschaftsräumen Deutschlands, sie ist auch für Existenzgründer eine erste Adresse. Die Agenturen für Arbeit und die Arbeitsgemeinschaften unterstützen aktuell 8.100 Existenz­gründer, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbstständig gemacht haben. Jährlich investieren wir innerhalb der Metropolregion 100 Millionen Euro in diese Gruppe“, sagte Jürgen Goecke, Chef der Regionaldirektion Nord, anlässlich der Veröffentlichung der Broschüre „Metropolregion Hamburg - Thema: Existenzgründung“, gestern in Kiel.
Nicht nur beispielhafte Geschichten über erfolgreiche Gründerinnen und Gründer in der Metropolregion werden in der Broschüre vorgestellt, auch Zahlen und Fakten sowie Tipps zum Thema zeigen, dass die Selbstständigkeit ein Weg aus der Arbeitslosigkeit ist.
„20 Prozent der Arbeitslosen, die sich für eine Existenzgründung entschieden haben, geben auf. 20 Prozent wechseln während der Gründungsphase wieder in eine abhängige Beschäftigung. 60 Prozent schaffen es. Sie beißen sich durch - ein Wert, der Mut macht“, so Goecke.

Quelle:
Bundesagentur für Arbeit
Regionaldirektion Nord

Impressum