Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Ausbildung: Hilfe für Jugendliche aus Einwanderfamilien

11. Dezember 2009 (HL-Red.)Ausbildung: Hilfe für Jugendliche aus Einwanderfamilien

„Wie finde ich eine Ausbildung?“ Unter diesem Motto steht eine Veranstaltungsreihe für Jugendliche mit Migrationshintergrund. Die IHK zu Lübeck lädt gemeinsam mit der Handwerkskammer Lübeck, der Agentur für Arbeit, dem Türkischen Arbeitgeberbund und der Türkischen Gemeinde in Schleswig-Holstein Mädchen und Jungen aus Einwanderfamilien sowie ihre Eltern zu einer Informationsveranstaltung über die Suche nach einem Ausbildungsplatz am Mittwoch, 16. Dezember 2009, in Lübeck ein.

Kompetente Berater geben den Jugendlichen mit Migrationshintergrund und ihren Eltern Antworten auf alle Fragen rund um die Ausbildung. Schwerpunkte sind Informationen über Ausbildungsberufe und Lehrstellenangebote sowie eine Beratung über die individuellen Möglichkeiten. Die IHK zu Lübeck informiert über die Lehrstellenbörse und die Handwerkskammer über eine Ausbildung im Handwerk. Die Türkische Gemeinde präsentiert ihr Projekt Ausbildung und Integration für Migrantenjugendliche (AIM) und hilft den Mädchen und Jungen dabei, Kontakte zu Ausbildungsbetrieben zu knüpfen. Welche Angebote und Möglichkeiten zur Vorbereitung auf einen Beruf es in Lübeck und Umgebung gibt, wissen die Berufsberater der Agentur für Arbeit. Durch den Einsatz von Dolmetschern stellen die Veranstalter die Beratungen auch in türkischer Sprache sicher.

„Wir gehen direkt in die Stadtteile, in denen viele Einwanderfamilien leben“, sagt Dr. Beatrix Hahner, die das Projekt bei der IHK betreut. Bei einer ersten Veranstaltung in Moisling erhielten interessierte Jugendliche bereits viele gute Tipps. „Wir haben festgestellt: Die Jugendlichen sind motiviert, und bei uns erhalten sie Antworten auf drängende Fragen.“

Die Partner rufen alle türkischstämmigen Jugendlichen und ihre Eltern in Lübeck und Umgebung dazu auf, das Angebot zu nutzen, damit die jungen Leute schon im Sommer 2010 mit einer Ausbildung beginnen können. Um ihre Chancen zu erhöhen, sollten die Interessenten ihre Bewerbungsunterlagen zur Prüfung durch die Berater mitbringen.

Termine für die Beratungen sind: Mittwoch, 16. Dezember 2009, 17 Uhr, Albert-Schweitzer-Schule, Musikraum, Albert-Schweitzer-Straße 59, 23566 Lübeck, und am Mittwoch, 13. Januar 2010, 15 Uhr, Schule Kücknitz, Mensa, Am Kirchplatz 7, 23558 Lübeck.

Quelle: Industrie- und Handelskammer zu Lübeck

Impressum