Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

UVNord-Präsident Wachholtz ins Präsidium der BDA gewählt

23. November 2009 (HH/RD/HL-red.) Der Präsident der Vereinigung der Unternehmensverbände in Hamburg und Schleswig-Holstein Uli Wachholtz ist heute im Rahmen der Mitgliederversammlung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) im Maritim Hotel Berlin einstimmig in das Präsidium gewählt worden. UVNord-Präsident Wachholtz vertritt damit die Interessen der norddeutschen Wirtschaft im Präsidium des sozial- und tarifpolitischen Spitzenverbandes der gesamten deutschen Wirtschaft in Berlin.

UVNord ist der wirtschafts- und sozialpolitische Spitzenverband der norddeutschen
Wirtschaft. UVNord vertritt heute über seine 62 Mitgliedsverbände die
Interessen von über 30.000 Unternehmen, die in Hamburg und Schleswig-
Holstein fast 1,3 Millionen Menschen beschäftigen. UVNord ist die schleswigholsteinische
Landesvertretung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie.

Quelle: VEREINIGUNG DER UNTERNEHMENSVERBÄNDE IN HAMBURG UND SCHLESWIG-HOLSTEIN
BDI-LANDESVERTRETUNG SCHLESWIG-HOLSTEIN

Impressum