Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

TK-Klinikführer: Qualitätssiegel für Ostseeklinik Damp

15. November 2009 (Damp/HL-red.) Die Ostseeklinik Damp in Damp gehört zu den beliebtesten Kliniken in Deutschland. Das hat eine aktuelle Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK) für ihren Klinikführer unter rund 263.000 Versicherten ergeben. Anfang erhielt die Ostseeklinik Damp das Qualitätssiegel der TK für überdurchschnittliche Patientenzufriedenheit. Besonders herausragend schnitt die Ostseeklinik Damp im bundesweiten Vergleich in den Bewertungspunkten "Allgemeine Zufriedenheit" und „Medizinisch-pflegerische Versorgung“ ab.

"Wir freuen uns, dass TK-Versicherte unsere Vertragsklinik so überaus positiv bewerten. Dies ist sowohl ein Lob für die Patientenversorgung in der Ostseeklinik Damp, als auch eine Bestätigung für eine langjährige innovative Vertrags-Partnerschaft der Damp-Holding und der TK", sagte Dr. Johann Brunkhorst, Leiter der TK-Landesvertretung Schleswig-Holstein am Freitag (2. Oktober) in Damp. Matthias Stulpe-Diederichs, Geschäftsführer der Ostseeklinik Damp, freute sich über die Auszeichnung: "Wir nehmen dieses Ergebnis als Bestätigung der Patienten für die Qualität unserer Arbeit und das Engagement jedes Einzelnen. Für die Zukunft ist es uns Ansporn, noch besser zu werden.“

Die Ostseeklinik Damp behandelt jährlich mehr als 10.000 Patienten. Mit rund 2.700 Hüft- und Knie-Endoprothesen zählt sie zu den führenden Kliniken in Deutschland. Zum Spektrum gehört neben der Versorgung mit künstlichem Gelenkersatz auch die Behandlung der Wirbelsäule, entzündlicher Erkrankungen der Gelenke sowie von Nerven-Muskulatur-Erkrankungen.

Der TK-Klinikführer gibt die Ergebnisse einer Patientenbefragung unter gut 263 000 TK-Versicherten wieder. Fast 158 000 Versicherte, die sich 2008 in den 624 größten Krankenhäusern behandeln ließen, schickten ihre Fragebögen zurück. Ermittelt wurde unter anderem die Zufriedenheit mit dem Behandlungsergebnis, der medizinisch-pflegerischen Versorgung, der Information und Kommunikation im Krankenhaus sowie mit der Organisation und Unterbringung. Außerdem bietet der TK-Klinikführer einen leicht verständlichen Einblick in die «Strukturierten Qualitätsberichte» der Krankenhäuser, die alle zwei Jahre veröffentlicht werden.

Die Patienten haben nun die Möglichkeit, Krankenhäuser im Internet gezielt zu suchen, ausführliche Informationen abzurufen und diese auf Stärken und Schwächen abzuklopfen. "Mit dem TK-Klinikführer ist es gelungen, einen weiteren Schritt in Richtung Transparenz von Behandlungsqualität zu unternehmen", sagte TK-Chef Brunkhorst.

Nach TK-Angaben nutzen monatlich rund 20 000 Menschen den Klinikführer, der seit 2007 zur Verfügung steht. Viele Kliniken reagieren nach Angaben der TK auf die Ergebnisse und beziehen sie in ihre Planungen ein. Die Stiftung Warentest hat dem TK-Klinikführer in der Ausgabe 11/2007 mit dem Prädikat "gut" einen Spitzenplatz gegeben. Besonders positiv bewertete die unabhängige Stiftung die Informationen zu gängigen Therapien und die Suche nach Krankheiten und Verfahren.

Der Klinikführer ist unter www.tk-online.de/lv-schleswigholstein unter der Rubrik "Gesundheit im Land" veröffentlicht. Weitere Informationen zur Ostseeklinik Damp gibt es unter www.damp.de

Quelle: Damp-Holding

Impressum