Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

CDU kämpft für das Travemünder Stadtteilbüro

11. September 2009 (HL-red.) Die CDU-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft setzt sich für den Erhalt des Stadtteilbüros in Travemünde ein. Einsparungen könnten auch mit anderen Mitteln erreicht werden als mit einer Schließung. Hierzu erklären der sicherheitspolitische Sprecher der CDU-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft, Rüdiger Hinrichs, und das Travemünder Mitglied der CDU-Fraktion, Jochen Mauritz:

„Der Vorschlag für eine faktische Schließung des Travemünder Stadtteilbüros kam vom Bürgermeister, den Weg dafür hat allerdings die Bürgerschaftsmehrheit aus SPD, Grünen und ‚Bürger für Lübeck’ bereitet, die im Juni einem CDU-Antrag auf Erhalt aller Stadtteilbüros die Zustimmung verweigerte.

Die CDU-Fraktion hat sich frühzeitig für den Erhalt aller Stadtteilbüros in Lübeck ausgesprochen und schlägt vor, zunächst einmal die internen Einsparmöglichkeiten erschöpfend zu prüfen. Hier bietet sich aus unserer Sicht für Travemünde zum Beispiel eine Zusammenarbeit mit der Kurverwaltung an, die mit dem Stadtteilbüro nun ohnehin ein gemeinsames Haus bezieht. Durch die Nutzung gemeinsamer Personalressourcen könnten die anvisierten 70.000 Euro leicht eingespart werden.

Die Travemünderinnen und Travemünder, die von der gegenwärtigen Bürgerschaftsmehrheit ohnehin verstärkt zur Kasse gebeten werden, dürfen nicht zu allem Überfluss auch noch einen schlechteren Service erfahren als andere Stadtteile.

Wir haben uns daher auch dagegen gewehrt, dass in der letzten Sitzung des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung die Zusammenlegung der Stadtteilbüros Kücknitz und Travemünde beschlossen werden konnte und engagierten uns für den selbständigen Erhalt beider Einrichtungen. Die CDU-Fraktion wird diese Position mit einem Antrag zur Sitzung der Lübecker Bürgerschaft am 24.09. bekräftigen.“

Quelle: CDU-Fraktionsgeschäftsstelle HL

Impressum