Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Ausbildereignung in Lübeck

06. Juli 2009 (HL/red.) Nicht nur die Berufs- und Arbeitsbedingungen für Auszubildende ändern sich stetig, es gibt auch Neuerungen für angehende Ausbilder: Wer ab dem Sommer ausbildet, muss über eine Ausbildereignung nach der neuen Ausbildereignungsverordnung (AEVO) verfügen. Der Zertifikatslehrgang Ausbildung der Ausbilder (IHK) liefert in 80 Unterrichtsstunden vom 20. bis 31. Juli in Lübeck das nötige Rüstzeug, u
Auszubildende auf ihren Abschluss vorzubereiten. Nach erfolgreicher Teilnahme mit anschließender Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer zu Lübeck ist es für die zukünftigen Ausbilder kein Problem mehr, die Rolle als Lernberater oder als Planer von Lernarrangements wahrzunehmen. Dazu gehört beispielsweise, das Lernen der Jugendlichen zu fördern, Gruppen anzuleiten oder gezielt auf Prüfungen vorzubereiten. Wer sich zum neuen Ausbilder ausbilden lassen möchte, bekommt weitere Informationen bei Hannelore Hergert von der Wirtschaftsakademie Schleswig-
Holstein in Lübeck unter Tel. (04 51) 50 26 101, per E-Mail
hannelore.hergert@wak-sh.de oder im Internet unter www.wak-sh.de.

Impressum