Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

CDU-Fraktion kritisiert Absage Altstadtfest

02. Juni 2009 (HL-red.) Mit einiger Verwunderung hat die CDU-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft am Wochenende aus den Medien zur Kenntnis nehmen müssen, dass sich Stadtverwaltung und Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) für eine Absage des ursprünglich für das Jahr 2010 geplanten Altstadtfestes entschieden haben. Hierzu erklärt der Stellvertretende Vorsitzende der CDU-Bürgerschaftsfraktion und Travemünder Abgeordnete Klaus Petersen: „Die Absage des Altstadtfestes ist ohne Rückmeldung an die politischen Gremien ausgesprochen worden. Die Tagesordnung des Wirtschaftsausschusses enthält das Thema ‚Altstadtfest 2010’ mit der Empfehlung der Verwaltung, das Altstadtfest nicht durchzuführen. Wir werden am kommenden Montag eine Erklärung verlangen, wie bereits heute die Aussage ‚Lübeck sagt das Altstadtfest ab“ in der Öffentlichkeit behauptet werden kann.

Ohnehin überrascht es sehr, dass aufgrund von Bauarbeiten in Teilen der Altstadtinsel gleich die gesamte Veranstaltung abgesagt werden soll. Es zeugt nicht von Einsatzbereitschaft und Flexibilität, wenn das Altstadtfest aufgrund von wenigen Einschränkungen vollständig abgeblasen wird. Dies lässt auch für die Zukunft einiges befürchten: Wann wird in der Innenstadt schließlich einmal nicht gebaut?

Den Lübeckerinnen und Lübeckern empfehlen wir einen Blick nach Travemünde: Hier veranstaltet eine Vielzahl von privaten Initiatoren seit über 30 Jahren das Altstadtfest, und zwar auch, als die Straßen der Travemünder Altstadt gerade umgebaut wurden. Auch in diesem Jahr wird es am 7.-9. August soweit sein.

Wenn die einzige Konsequenz aus der neuen Zuständigkeit der LTM für die Flächenvergabe ein Weniger an Flexibilität ist, dann hat die Bürgerschaft offensichtlich eine falsche Entscheidung getroffen.“

Quelle: CDU Lübeck

Impressum