Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

GRÜNE JUGEND SH beschließt sozial-ökologischen Aufbruch

24. Mai 2009 (HL-red.) Von der GRÜNEN JUGEND SH erreicht uns folgende Pressemitteilung: "Zu der am Samstag zu Ende gegangenen Bundesmitgliederversammlung der GRÜNEN JUGEND Schleswig-Holstein erklären die wiedergewählten Landesvorsitzenden Hanna Schlüter und Rasmus Andresen: „Mit dem Leitantrag „Für einen sozial-ökologischen Aufbruch“ geht die GRÜNE JUGEND gestärkt und voller Elan in die kommende Wahlkämpfe.

In dem Beschluss fordern wir die drei zentralen Herausforderungen,
Armut, Klima- und Wirtschaftskrise nicht gegeneinander auszuspielen,
sondern sie nachhaltig zu lösen.
Immer mehr Kinder und junge Menschen leben in Armut. Wir fordern ein
Bildungseinkommen für alle SchülerInnen und StudentInnen zur
Finanzierung ihrer Ausbildung. Nur Studiengebühren verhindern reicht
nicht aus. Junge Leute müssen bereits jetzt neben Schule und Uni zur
Finanzierung ihres Lebens arbeiten. Neben Investitionen in Schule und
Universitäten müssen junge Leute auch finanziell gefördert werden. CDU
und FDP sind mit Studiengebühren auf dem Holzweg, aber auch SPD und
Linke haben keine nachhaltigen Konzepte zur SchülerInnen- und
StudentInnenfinanzierung.

Auch zur Bankenpolitik haben wir weitreichende Forderungen beschlossen.
Wir fordern eine Stärkung von Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken
und lehnen Spekulationen von staatlichen wie nicht-staatlichen Banken
ab.

Im Klimabereich muss deutlich werden, dass alle vom Klimaschutz
profitieren. Durch kostenlosen ÖPNV, billigere Bahnfahrkarten und
bessere Verbindungen in ganz Schleswig-Holstein profitieren vor allem
junge Menschen ohne Auto.

Die desolate schwarz-rote Landesregierung wird diesen Anforderungen
nicht gerecht, deswegen brauchen wir Neuwahlen!“

Für Nachfragen:
Hanna Schlüter hanna@gruenejugend-sh.de

Impressum