Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Umfrage zum Bürgerservice: Noch bis zum18. Februar mitmachen!

06. Feb. 2019 (HL-Red-RB) Wünsche der Bürger stehen im Fokus bei der Neuausrichtung der Bürgerservicebüros
Letzte Chance zur Beteiligung: Noch bis Montag, 18. Februar 2019 haben BürgerInnen die Möglichkeit unter: https://buergerservice.luebeck.de/de/buergerservice/themen/stadtteilbueros/umfrage-stadtteilbueros.html
an einer Umfrage zum Bürgerservice teilzunehmen.
Die Teilnahme bietet die Möglichkeit, direkten Einfluss auf die Umsetzung im Bürgerservice zu nehmen. Darüber hinaus liegen an den aktuellen Standorten der bestehenden Stadtteilbüros in der Dr. Julius Leber Str. 46-48 und Meesenring 7 (1. Obergeschoss) Fragebögen in Papierform aus und können vor Ort abgegeben werden.
Bürgermeister Jan Lindenau dazu: „Der Fragebogen zum Bürgerservice soll uns dabei helfen, direkt die Wünsche an den Bürgerservice der Hansestadt Lübeck zu berücksichtigen beziehungsweise frühzeitig im Rahmen der Neukonzeptionierung der Bürgerservicebüros mit einzuplanen.“
Die Stadtverwaltung der Hansestadt Lübeck versteht sich als moderner Dienstleister für ihre Bürgerinnen und Bürger. Neben dem sich laufend erweiternden Online-Angebot ist es der Hansestadt Lübeck ein großes Anliegen, auch den persönlichen Service vor Ort stetig zu verbessern und auszubauen. Aktuell werden an ehemaligen und neuen Standorten im Stadtgebiet die Stadtteilbüros hin zu neuen Bürgerservicebüros weiterentwickelt.
Ob in puncto Kfz-Zulassung, Wunschkennzeichen oder rund um das Meldewesen wie zum Beispiel der Personalausweis oder die Anmeldung der Wohnung: wir wollen vor Ort für Sie da sein. Um den Aufenthalt ohne lange Wartezeiten in den zukünftigen Bürgerservicebüros so angenehm wie möglich für die Kundinnen und Kunden der Stadtverwaltung zu gestalten, bitten die Stadtverwaltung daher um aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer Umfrage.
„Nutzen Sie diese Chance und teilen Sie uns mit, wie wir für Sie schneller und flexibler Serviceleistungen anbieten können.“ wirbt Senator Ludger Hinsen für die Teilnahme an der Umfrage.
Hintergrund: Seit Mai 2018 stellt die Stadtverwaltung ihren Service für die Bürgerinnen und Bürger in der Hansestadt Lübeck neu auf. Mit der Einführung der zentralen Behördenrufnummer (0451) 115 startete die neue Serviceoffensive der Stadtverwaltung. Die Behördenrufnummer ist montags bis freitags von 7 bis 19 Uhr erreichbar. Die Servicemitarbeiter bemühen sich um eine direkte Auskunft zu Verwaltungsdienstleistungen am Telefon. Auch das Online-Angebot der Stadtverwaltung ist neu entwickelt worden. Entsprechend wurden die Inhalte unter www.buergerservice.luebeck.de überarbeitet, so dass die Verwaltungsdienstleistungen barrierefrei, mit wenigen Klicks und im benutzerfreundlichen Design auf allen digitalen Endgeräten abrufbar sind.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum