Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

MdL Gabriele Hiller-Ohm besucht Smurfit Kappa Wellpappe

07. Mai 2009 (HL-red.) Aufgrund der aktuellen Wirtschafts- und Finanzkrise mehren sich die Warnzeichen, dass viele Betriebe ihr Ausbildungsangebot zurückfahren. „Die Konjunkturkrise darf nicht zur Ausbildungskrise werden“, so die Lübecker Bundestagsabgeordnete Gabriele Hiller-Ohm. „Um trotz der Krise möglichst viele Ausbildungsplätze zu sichern und somit dem nahenden Fachkräftemangel entgegenzuwirken, sind besondere Anstrengungen aller Beteiligten – der Politik und der Wirtschaft – erforderlich.“

Gemeinsam mit Dr. Ulrich Hoffmeister, Geschäftsbereichsleiter Aus- und Weiterbildung der IHK zu Lübeck, wird die SPD-Abgeordnete am kommenden Freitag die Smurfit Kappa Wellpappe Lübeck GmbH besuchen, um sich über die Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort zu informieren und sich für den Erhalt und die Ausweitung des Ausbildungsangebots einzusetzen. Vorangegangen war bereits am 29.04.2009 der Besuch der Nordgetreide GmbH.

Das Unternehmen Smurfit Kappa ist mit über 400 Werken, in 30 Ländern dieser Erde mit mehr als 42.000 Mitarbeitern vertreten und stellt Wellpappeverpackungen für jegliche erdenkliche Anforderung her. Smurfit Kappa bietet dabei die Entwicklung und Herstellung bis hin zur Marketingberatung an. Der Betrieb bildet am Standort Lübeck zur Industriekauffrau oder -kaufmann und Verpackungsmittelmechanikerin oder -mechaniker aus. Derzeit gehören dort sechs Auszubildende zur Belegschaft.


Quelle: Gabriele Hiller-Ohm, MdB
www.hiller-ohm.de

Impressum