Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Kooperationsvertrag für bezahlbares Wohnen in Moisling erweitert

08. März 2018 (HL-Red-RB) Eine beispielgebende Kooperation ermöglicht 93 neue bezahlbare Wohnungen in Lübeck. Die Wohnungen in Moisling werden in diesen Wochen fertiggestellt und bezogen. Ein Kooperationsvertrag sichert eine gute soziale Mischung der künftigen Bewohnerinnen und Bewohner und dauerhaft günstige Mieten in einem angespannten Wohnungsmarkt.
Die Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH, die Hansestadt Lübeck und die Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) hatten am 15. November 2016 einen Kooperationsvertrag geschlossen, um 291 umfassend modernisierte Wohnungen in den Stadtteilen Moisling und Kücknitz langfristig bezahlbar zu halten und in den Wohnquartieren vielfältige und stabile Nachbarschaften zu gestalten.

Diesen Kooperationsvertrag erweitern die drei Partner nun um 93 Neubauwohnungen, die die TRAVE im Schneewittchenweg 2 bis 12a in Moisling errichtet hat. Die Wohnungen in sieben Gebäuden (Spitzname "Sieben Moislinge") werden seit Anfang 2018 bezogen, insgesamt wird die Baumaßnahme im Frühsommer 2018 beendet sein. Die TRAVE hat in das architektonisch auffällige Neubauvorhaben mit gelben Verblendfassaden und geschwungenen Dächern auf einem eigenen Grundstück rund 11,9 Millionen Euro investiert.

Die Wohnungen wurden durch Wohnraumfördermittel des Landes Schleswig-Holstein über die IB.SH in Form von zinsgünstigen Darlehen finanziert. Das für die Wohnungsbauförderung zuständige Ministerium für Inneres, Ländliche Räume und Integration ermöglichte der Trave und der Hansestadt Lübeck eine Förderquote von 100 Prozent, das heißt alle neuen Wohnungen sind zunächst mietpreis- und belegungsgebunden und kosten 5,65 Euro Kaltmiete je Quadratmeter und Monat. Auf der Basis des Kooperationsvertrages nach dem Schleswig-Holsteinischen Wohnraumförderungsgesetz können die Wohnungen für zunächst drei Jahre aber flexibel vergeben werden. Dabei darf die Trave in einem definierten Rahmen von den sonst üblichen Einkommens- und Wohnflächenbeschränkungen abweichen.

"Die Soziale Wohnraumförderung in Schleswig-Holstein hat das Ziel, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und die Lebensverhältnisse in den Wohnquartieren zu verbessern. Wir freuen uns, dass wir dies gemeinsam durch 93 weitere Wohnungen im Lübecker Stadtteil Moisling erreichen", so Erk Westermann-Lammers, Vorstandsvorsitzender der IB.SH. Sven Schindler, Senator für Wirtschaft und Soziales der Hansestadt Lübeck, sagte: "Besondere Zeiten brauchen besondere Lösungen. Deswegen bin ich der TRAVE und der Investitionsbank SH für die Kooperation an diesem Projekt sehr dankbar. Denn mit den 7 Moislingen wurde bezahlbares Wohnen und gute Architektur beispielgebend für ganz Lübeck umgesetzt! Glückwunsch."

Nach drei Jahren ziehen die Vertragspartner Bilanz und einigen sich über den von der Trave ab 2021 zu leistenden Ausgleich für solche Wohnungen, die an Haushalte ohne Wohnberechtigungsschein vermietet wurden oder anschließend vermietet werden. Auf diese Weise soll eine vielfältige neue und sozial gemischte Nachbarschaft entstehen und sollen auch Menschen aus wohlhabenderen Stadtteilen zum Umzug nach Moisling animiert werden. Durch die Ersatzwohnungen mit neuer Belegungsbindung, die die Trave ab 2021 in anderen Quartieren im Tausch stellt, wird der Zugang von Haushalten mit geringerer Kaufkraft ermöglicht, die dort sonst vielleicht keine Wohnung anmieten könnten. Ohne Fördermittel hätte die Trave ein solches Neubauvorhaben im Stadtteil Moisling nicht verwirklichen können.

"Die Förderung und die Kooperation haben den Neubau der 93 Wohnungen in Moisling überhaupt erst möglich gemacht. Wir zeigen im Schneewittchenweg, welche Bau- und Wohnqualität im sozialen Wohnungsbau möglich ist und freuen uns auf unsere neuen Mieterinnen und Mieter", so Dr. Matthias Rasch, Geschäftsführer Grundstücks-Gesellschaft TRAVE mbH, abschließend.

Lübeck-TeaTime war auf dem Termin zugegen - hier ein Bilderbogen:



































Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck

Quelle:
PM/HL-live/Red.

Impressum