Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Ausbildung klarmachen

30. März 2017 (HL-Red-RB) Jugendliche erhielten direkten Einblick in Elektro- und Sanitärberufe: Vom 27. bis 31. März 2017 findet die bundesweite „Woche der Ausbildung“ statt. Ziel ist es, beiden Seiten – Arbeitgebern und jungen Menschen – den Stellenwert, die Chancen und die Vorteile einer beruflichen Ausbildung vor Augen zu führen. „Mitarbeiter der Berufsberatung und des gemeinsamen Arbeitgeber-Service von Arbeitsagentur und Jobcenter sind diese Woche mit Bewerbungsmappen von Jugendlichen auf Werbetour bei Unternehmen unterwegs. Wir möchten sie davon überzeugen, auch versteckten Talenten eine Chance zu bieten“, erklärt Stefan Vieck, Teamleiter des Arbeitgeber-Service in der Agentur für Arbeit Lübeck. „Gemeinsam mit der Firma Otto Schatte GmbH haben wir außerdem einen Betriebsbesuch organisiert. Hier konnten Jugendliche, die bei der Berufsberatung gemeldet sind, in die Berufe Anlagenmechaniker/in Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik sowie Elektroniker/in Energie- und Gebäudetechnik hinein schnuppern“, ergänzt er. „Unser 1914 gegründetes Unternehmen verbindet modernstes Engineering und traditionelles Handwerk miteinander. Wir bilden ganz bewusst aus, um die Fachleute von morgen zu entwickeln und den Auszubildenden die Begeisterung für unsere Berufe zu vermitteln. In den letzten Jahren hatten wir durchgängig etwa 15 Auszubildende pro Jahrgang und bieten auch guten Hauptschülern eine Chance. Unsere Ausbildungsberufe sind nicht nur spannend, sondern bilden eine solide Grundlage für weiterführende Qualifizierungen. Aktuell suchen wir für unseren Hauptsitz in Lübeck noch fünf Auszubildende. Deshalb nutzen wir gern die Gelegenheit, in der Woche der Ausbildung unsere Türen zu öffnen und Einblicke hinter die Kulissen zu geben“, erläutert Sascha Sempf, Personalleiter der Otto Schatte GmbH.



Ausbilder Lutz Preussner stellt verschiedene Werkzeuge und Materialien vor, mit denen Anlagenmechaniker/innen Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik arbeiten.




Am Werktisch von Ausbilder Jochen Renzow nahmen die jungen Leute Einblick in die Aufgaben von Elektroniker/innen Energie- und Gebäudetechnik. Sie konnten selbst Hand anlegen und eine Steckdose zusammenbauen.


Gestartet wurde mit einer kurzen Vorstellung des Unternehmens. Anschließend konnten die Jugendlichen an Elektro- und Sanitärwerktischen in den Werkstätten selbst Hand anlegen. Auszubildende des Unternehmens standen mit Rat und Tat den interessierten Jugendlichen zur Seite. Berufsberater informierten über die Ausbildungs-, Verdienst- und Aufstiegsmöglichkeiten im Handwerk.

„Die Chancen mit einer Ausbildung Karriere zu machen, sind wirklich sehr gut. Doch vielen Jugendlichen ist nicht bekannt, dass ein höherer Schulabschluss bereits durch den Abschluss einer Ausbildung erreicht werden kann oder welche interessanten Aufstiegsmöglichkeiten im Handwerk bestehen. Uns ist wichtig, dass Jugendliche gut informiert und mit klarer Orientierung ins Berufsleben starten. Dabei sollten sie sich nicht nur auf einen Wunschberuf konzentrieren, sondern Alternativen einbeziehen. Warten Sie nicht zu lange, wenn Sie noch keine Ausbildungsstelle für 2017 gefunden haben. Nehmen Sie gleich Kontakt zur Berufsberatung unter der kostenfreien Hotline 0800 4 5555 00 auf. Je früher Sie aktiv werden, umso besser sind Ihre Chancen, dieses Jahr noch in eine Ausbildung zu starten“, empfiehlt er.


Quelle inkl. Fotos:
Agentur für Arbeit Lübeck
www.arbeitsagentur.de

Impressum