Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

AG-Meldung zur Beschäftigung schwerbehinderter AN

19. Jan. 2017 (HL-Red-RB) Arbeitgebermeldung zur Beschäftigung schwerbehinderter Arbeitnehmer - Abgabefrist endet am 31. März 2017 - Elektronische Anzeige nutzen: Private und öffentliche Arbeitgeber mit mindestens 20 Arbeitsplätzen sind gesetzlich verpflichtet, auf mindestens fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Arbeitgeber, die dieser Vorgabe nicht nachkommen, müssen eine Ausgleichsabgabe zahlen.
Jährlich prüfen die Agenturen für Arbeit, ob die Betriebe ihrer Beschäftigungspflicht nachgekommen sind. Dafür müssen Arbeitgeber ihre Beschäftigungsdaten für das Kalenderjahr 2016 bis spätestens 31. März 2017 bei ihrer Agentur für Arbeit vor Ort anzeigen.

Anfang des Jahres werden die erforderlichen Unterlagen verschickt. Unter http://www.rehadat-elan.de kann bei Bedarf die Software zur elektronischen Anzeige kostenlos herunter geladen werden. Das Programm REHADAT-Elan unterstützt bei der Bearbeitung und ermöglicht die Abgabe der Anzeige in elektronischer Form. Auf der CD-ROM und im Internet finden die Betriebe zusätzliche Informationen zur Installation und Anwendung des Programms.

Weitere Informationen zum Anzeigeverfahren gibt es im Internet unter www.arbeitsagentur.de (Auswahl Unternehmen > Arbeitskräfte finden > Punkt “Ihre Pflichten als Arbeitgeber“ in dieser Kachel). Darüber hinausgehende Fragen können Betriebe an folgende Telefonnummern richten: Frau Pudell 0381/804 3672, Frau Waldmann 0381/804 3675 sowie an die kostenfreie Arbeitgeberhotline 0800 4 5555 20.

Quelle:
Agentur für Arbeit Lübeck
www.arbeitsagentur.de

Impressum