Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Auf Entdeckungstour gehen am Tag des Offenen Rathauses

07. März. 2016 (HL-Red-RB) Wie das imposante Gebäude von innen aussieht erfahren Interessierte am 12. März 2016: Das Rathaus der Hansestadt Lübeck öffnet am zweiten März-Sonnabend seine Türen. Verschlossen bleibt allerdings in der Breiten Straße der Eingang über die prachtvolle Renaissance - Außentreppe von 1594. Übrigens führte diese zu der so genannten Kriegsstube, dem einstigen Schatz des Rathauses. Sie wurde im März 1942 beim ersten schweren Luftangriff auf Lübeck zerstört und wird heute nicht mehr benutzt. Aber mit Sicherheit für jeden Fotografen ein "Schmuckstück".




Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck

Zum Programm:
Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer und Bürgermeister Bernd Saxe laden zu Sonnabend, 12 März 2016, zum „Tag des Offenen Rathauses“ ein. Von 10 bis 17 Uhr können alle Interessierten auf Entdeckungstour durch die historischen Räume des Rathauses gehen und dabei Wissenswertes über Politik und Verwaltung mitnehmen. Deshalb geben sowohl die Stadtpräsidentin als auch der Bürgermeister an diesem Tag einen Einblick in ihre Arbeit und beantworten in ihren Büroräumen gerne Fragen der Besucherinnen und Besuchern.

In der „guten Stube“ des Rathauses, dem Audienzsaal, werden viele Gäste der Stadt, darunter auch besonders hochrangige, empfangen. So wurde hier etwa das niederländische Königspaar Máxima und Willem-Alexander "jüngst", im letzten Jahr, begrüßt. Am 12. März hat jeder Interessierte Zugang zum Audienzsaal. Darüber hinaus gibt es wissenswerte Informationen zu den Gästen und zur Geschichte des Saales. Wer möchte, kann sich auch ins „goldenen Gästebuch“ eintragen. *)

Neben der Möglichkeit das Gebäude eigenständig zu erkunden, erhalten die Besucher aber auch Einblicke in die Arbeit der Lübecker Bürgerschaft und der im Rathaus ansässigen Verwaltungsbereiche. So informieren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Personal und Organisationsservice in der Kleinen Börse über das breite Angebot an Arbeits- und Ausbildungsplätzen der Lübecker Stadtverwaltung, die übrigens einer der größten Arbeitgeber in der Stadt und in der Region ist. In der Hörkammer bietet sich die Gelegenheit, mit den Vertreterinnen und Vertretern des Seniorenbeirates und mit der Gleichstellungsbeauftragten Elke Sasse ins Gespräch zu kommen. Bruno Böhm und die Fraktionen der Lübecker Bürgerschaft stehen in der Großen Börse an diversen Info-Ständen Rede und Antwort und informieren über ihre ehrenamtliche Arbeit in der Kommunalpolitik. Im Roten Saal berichten Mitglieder verschiedener Bürgerschaftsausschüsse über Ihre Aufgaben. Hierfür sind folgende Termine vorgesehen:
11 Uhr: Jugendhilfeausschuss, Vorsitzender Tim Klüssendorf (SPD)
12 Uhr: Ausschuss für Kultur und Denkmalpflege, Vorsitzender Henning Stabe (CDU)
14 Uhr: Wirtschaftsausschuss und Ausschuss für den „Kurbetrieb Travemünde“, Vorsitzender Ulrich Krause (CDU)
15 Uhr: Hauptausschuss, Vorsitzender Jan Lindenau (SPD)
16 Uhr: Schul- und Sportausschuss, Vorsitzender André Kleyer (Bündnis90/DieGrünen).
Ein Kurzfilm im Bürgerschaftssaal veranschaulicht darüber hinaus, wie die Beschlüsse in der Bürgerschaft entstehen.
Alle Lübeckerinnen und Lübecker haben unterschiedliche Möglichkeiten sich an der Kommunalpolitik zu beteiligen. Welche das sind, beantworten die Mitarbeiter der Bürgermeisterkanzlei im Kommissarenzimmer. Aber auch diejenigen, die Hilfe bei Verwaltungsangelegenheiten benötigen, finden hier ein offenes Ohr. Das Personal des Bereichs Logistik informieren darüber hinaus über wahlrechtliche Beteiligungsmöglichkeiten.

Der Anlass für den Tag des Offenen Rathauses ist ein Beschluss der Lübecker Bürgerschaft aus dem Januar 2015. Aber auch die in den letzten Monaten durchgeführten Restaurierungsarbeiten im Bürgerschaftssaal und in den anliegenden Räumen, sind es wert, gezeigt zu werden: In der Lobby des Bürgerschaftssaales gibt es deshalb einen Einblick in die erfolgreich durchgeführten Handwerksarbeiten.
Zur besseren Orientierung im Rathaus wird den Besuchern ein Infoflyer mit einem genauen Lageplan der Räumlichkeiten am Eingang ausgehändigt.

0uelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
/Red.

Anmerkung der Redaktion: *) nicht zu verwechseln mit dem Goldenen Buch.

Impressum