Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

RegioSchau zeigt die regionale Vielfalt des Kreises

06. April 2009 (HL-red.) Die Industrie- und Handelskammer zu Lübeck widmet sich auf der diesjährigen RegioSchau am Wochenende 25. und 26. April 2009 in Bad Segeberg dem Schwerpunkt Aus- und Weiterbildung. „Diese Messe ist unter anderem Ergebnis unserer guten, gemeinsamen Arbeit mit dem Kreis Segeberg. Wir freuen uns, dass wir mit unserer Nordostkreis-Studie und den daraus resultierenden Aktivitäten zu den Impulsgebern der RegioSchau gehören“, sagte Bernd Jorkisch, Präses der IHK zu Lübeck und Vorsitzender des IHK-Wirtschaftsbeirates Segeberg. Die Nordostkreis-Studie von 2006 ist ein Standortentwicklungskonzept für den Nordosten des Kreises Segeberg.

Jorkisch: „Die Messe zeigt im Jahr 2009 zum zweiten Mal die große Vielfalt des Nordostkreises. Wirtschaft, Vereine, Politik und Verwaltung: Menschen, die die Region prägen und gestalten und sich für die weitere Entwicklung engagieren. Die RegioSchau ist mehr als eine Ausstellung, sie avanciert zum Schaufenster der Region. Diesmal präsentiert sich auch die Stadt Norderstedt mit dem Projekt ‚Landesgartenschau 2011’ – eine prima Vernetzung des starken Südwestkreises mit dem Nordosten.“

Die Besucher können sich unter dem Motto „Stark in der Region“ zu verschiedenen Ausbildungsberufen vom Altenpfleger bis hin zum Zweiradmechaniker informieren. Außerdem zeigen die Mitarbeiter der IHK Wege und Fördermöglichkeiten für die berufliche Weiterbildung und präsentieren das Standortinformationssystem IHK-MUSIS, mit dem sich die Wirtschaftsstrukturen des Kreises bis ins Detail darstellen lassen. „Für die Unternehmen ist die RegioSchau eine tolle Gelegenheit, sich für den Nordostkreis stark zu machen und Kontakte zu knüpfen“, sagte Jorkisch, der selbst Unternehmer im Kreis Segeberg ist.

Die RegioSchau repräsentiert mit mehr als 130 gelisteten Ausstellern das Kreisgebiet bereits hervorragend. Sie ist die größte Leistungsschau im Kreis. Weitere Betriebe, Institutionen oder Verbände sind aber als aktive Akteure herzlich willkommen und können sich bei der Firma creativevent GmbH (Veranstalterin) unter Telefon (04551) 944-922 oder per Fax: (04551) 944-923, oder per E-Mail: kontakt@creativevent.de anmelden.

Quelle: Industrie- und Handelskammer zu Lübeck

Impressum