Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

SPD AG 60plus OH - Infoveranstaltung zur Tourismus-Situation

04. April 2009 (HL-red.) Die nächste Öffentliche Informationsveranstaltung der SPD AG 60plus des Kreisverbandes Ostholstein findet am Mittwoch, den 08. April 2009 um 15.00 Uhr im Hotel-Restaurant „Holländersruh“ in Neustadt in der Kremper Strasse 13 statt und behandelt ein sehr aktuelles Thema. Es ist besonders für viele Ostholsteiner von großer, gar existenzieller, Bedeutung. Vorangestellt ist die Frage „Muss die Tourismusbranche an der Ostsee den Gürtel enger schnallen oder ist sie der Krisengewinner?“

Die Saison steht mit dem Start zu Ostern vor der Tür und im Herbst vorigen Jahres wurde mehrfach in der Presse vermeldet, dass die Gewerbetreibenden in den Urlaubsregionen und speziell an der Ostsee „Angst vor der Leere haben“ müßten.

Inzwischen wird darüber diskutiert, dass die Deutschen wieder, gerade auch wegen der Finanz- und Wirtschaftskrise, ihre Heimat entdeckt haben und „die Tourismusbranche den Gürtel u.U. doch nicht enger schnallen muss.“ Es wird sogar darüber geschrieben, dass „die Ostsee der Krisen-Gewinner“ bei den Urlaubsprognosen sein wird. Einerseits werden neue Konzepte angemahnt oder gestartet, es gibt Modellregionen, LTOs`, Zweckverbände neue Initiativen und andererseits soll nach dem Ostseeferienland jetzt auch die Lübecker Bucht zusammenwachsen oder die Holsteinische Schweiz z. B. wieder eigenständiger sein.

Wohin die „Reise“ gehen soll oder könnte, bzw. wie sich der Trend derzeit abzeichnet und ob es Unterschiede zwischen Ostholstein und Nord-West-Mecklenburg gibt, darüber diskutieren miteinander
.
die Geschäftsführerin des Ostsee-Holstein-Tourismus e.V., Katja Lauritzen mit Sitz in Timmendorfer Strand, der Kurdirektor des Ostseeheilbades Dahme, Frank Timpe, der Neustädter Gastronom und Inhaber des Hotel Wallburg, Axel David und die Geschäftsführerin des Hotel Gutshaus-Stellhagen der Cordes KG und Sprecherin der Dehoga e.V. Klützer Winkel, Gertrud Cordes.

Eingeladen sind wie immer alle AG 60plus Mitglieder in Ostholstein und SPD-Funktionsträger und Mitglieder, gleich welchen Alters sowie poltisch interessierte jeden Alters aus anderen Parteien und Nicht-parteigebundene Bürgerinnen und Bürger des Kreises, die politisch interessiert sind. Bereits angemeldet hat sich MdL Regina Poersch (SPD), die Mitglied des Tourismus-Ausschusses im Landtag in Kiel ist.

SPD AG 60plus OH




Impressum