Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Auch für Niendorf gilt: Kurze Beine kurze Wege

26. Januar 2015 (HL-Red-RB) Die Fraktion DIE LINKE. kritisiert die aktuellen Entwicklungen in der Grundschule Niendorf. Die Schule wird aufgrund der Schimmelbelastung und unnutzbarer Toiletten bis zum Neubau komplett geschlossen, die Kinder sollen in die Heinrich-Mann-Schule umziehen.
Die Fraktion DIE LINKE fordert eine Beschulung der Kinder in Containern. „Es kann nicht sein, dass die Verwaltung aus den Erfahrungen mit der Grundschule Steinrade nichts gelernt hat. In einem höchst engagierten Protest der Schülerschaft und deren Eltern wurde zum einen erreicht, dass der Schulstandort erhalten bleibt, zum anderen, dass die Kinder in gewohnter Umgebung in Containern beschult werden“, so Antje Jansen, Fraktionsvorsitzende.

Um das erklärte Ziel: „kurze Beine, kurze Wege“ einhalten zu können, ist es wichtig, dass die GrundschülerInnen in ihrer gewohnten Umgebung die Schule besuchen können. Nichts desto trotz ist aber auch der Neubau zeitnah umzusetzen. „Einen Jahre alten Beschluss nicht umzusetzen, ist ein Unding. Wir fordern die Verwaltung zum Handeln auf“, so Antje Jansen.

Quelle:
Fraktion DIE LINKE.
www.die-linke-luebeck.de/fraktion

Impressum