Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Stadtteilbüro St. Gertrud schließt am 23. Januar endgültig

13. Januar 2015 (HL-Red-RB) Beantragte Pässe und Ausweise im Innenstadtbüro abholen – Nach Umbau Eröffnung: Das Stadtteilbüro St. Gertrud, Adolf-Ehrtmann-Str. 3, hat bis einschließlich Freitag, 23. Januar 2015, noch geöffnet. Ab dann ist der Standort geschlossen und die Bürgerinnen und Bürger müssen auf andere Stadtteilbüros ausweichen. Damit wird ein Bürgerschaftsbeschluss vom 28. November 2013 umgesetzt, der u.a. die Integration des Stadtteilbüros St. Gertrud in die städtische Liegenschaft am Meesenring 7 vorsieht. Dort wird in den nächsten Wochen und Monaten noch umgebaut, so dass zu einem späteren Zeitpunkt erneut die Dienstleistungen eines Stadtteilbüros auf Marli angeboten werden.
Der jetzige Standort in der Adolf-Ehrtmann-Straße ist angemietet worden, das Mietverhältnis endet am 31. Januar.
Die im Stadtteilbüro St. Gertrud beantragten Ausweise und Pässe können im Stadtteilbüro Innenstadt, Dr.-Julius-Leber-Str. 46-48, zu den bekannten Servicezeiten montags und dienstags 8 bis 14 Uhr, donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr abgeholt werden.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum