Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

„Hotelinvest 2009“: Hotelgewerbe verhalten optimistisch

16. März 2009 (HL-red.) HS-Kulturkorrespondenz: Stimmung im Hotelgewerbe verhalten optimistisch - Von Horst Schinzel: Die Stimmung im Hotelgewerbe ist verhalten optimistisch. Dies ergibt die erstmals im Vorfeld der Fachausstellung „INTERNORGA“ von der Hamburg Messe und dem Matthaes Verlag aus Stuttgart erhobenen Studie „Hotelinvest 2009“. Demnach sind die meist familienbetriebenen kleineren und mittleren Hotels in Deutschland mit dem vergangenen Jahr durchweg zufrieden.

Fast vier Fünftel der befragten Hoteliers stuften ihre wirtschaftliche Lage für 2008 gleich oder besser ein als ein Jahr zuvor. Dem schwierigen Jahr 2009 sehen die mittelständischen Hoteliers zwar skeptischer entgegen, aber mit 53,4 Prozent glaubt mehr als Hälfte, dass es ihnen zum Jahresende mindestens so gut gehen wird am Ende 2008.

Die Investitionsneigung ist erstaunlich hoch. Mehr als die Hälfte dieser Mittelständler will mindestens soviel investieren wie im vergangen Jahr. Das betrifft vor allem Möbel und Einrichtungsgegenstände. Fast ein Viertel will das Haus teilrenovieren. Großes Augenmerk schenken die Hoteliers der Badeeinrichtung. Auch der Außenbereich soll ganz oder teilweise erneuert werden. Großes Interesse besteht in der Branche an Energieeinsparung. Bei zwei Dritteln der Befragten steht die Energieeffizienz im Vordergrund der Überlegungen. Da müssen vor allem energiesparende Geräte her.

Allerdings steht dem Mittelstand nicht viel Geld zur Verfügung. Drei Viertel der Befragten können bis zu 100.000 Euro ausgeben. Immerhin kann aber fast jeder siebente mittelständische Hotelier 300.000 Euro oder gar mehr ausgeben.
Für die Studie hat eine Unternehmensberatung Ende vorigen Jahres 204 Inhaber, Geschäftsführer und Direktor von Hotels mit bis zu drei Sternen befragt, meist Stadthotels und Ferienhotels. Außerdem wurden Zulieferer, Ausstatter und Dienstleister dieser Branche befragt.


Quelle/© Horst Schinzel/HS-Kulturkorrespondenz
Postfach 347 * 23 693 Eutin * Tel 04521 70 521 * Mobil 0176 4801 3589 * fax 04521 790 522 * email hskutlur@aol.com .

Impressum