Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Seniorenbeirat beantragt "barrierefreien" HL-Internetzugang

29. März 2014 (HL-Red-RB) Senioren und Seniorinnen und behinderte Menschen bilden einen nicht unerheblichen Teil der InternetnutzerInnen. Doch gerade diese Zielgruppe stößt auf eine Reihe von Hürden und Barrieren, die eine vollständige Integration in die Medien-Gesellschaft deutlich erschwert.
Jeder Mensch sollte die Möglichkeit erhalten, sich vollständig und gleichberechtigt an allen gesellschaftlichen Prozessen zu beteiligen – und zwar von Anfang an und unabhängig von individuellen Fähigkeiten, ethnischer wie sozialer Herkunft, Geschlecht oder Alter.
Die Internet-Seiten der Hansestadt Lübeck entsprechen in keiner Form § 12 des Gesetzes zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein. Auf der Internetseite ist lediglich die Möglichkeit gegeben, die Schriftgröße zu verändern, sofern man den entsprechenden Hinweis findet.

Immer wieder wurde – auch in den Sprechstunden des Beirates – von älteren Bürgerinnen und Bürgern der Wunsch nach einer barrierefreien Internetseite geäußert.
Der Beirat für Seniorinnen und Senioren hatte der Bürgerschaft im Februar 2014 einen Antrag entgegengebracht, die Internetseite der Hansestadt Lübeck barrierefrei zu gestalten.
Mit dem einstimmig beschlossen Antrag zur "digitalen Strategie für Lübeck" wurde der Bürgermeister beauftragt, unter Einbeziehung des Seniorenbeirates und des Behindertenbeirates, die barrierefreie Gestaltung des Internetauftritts der Stadt schrittweise umzusetzen und gleichzeitig zu berichten, wie eine digitale Strategie der Stadt entwickelt werden kann.
Es bleibt abzuwarten, wann die Umsetzung "barrierefreie Internetseiten der Hansestadt Lübeck" begonnen bzw. abgeschlossen sein wird.
"Alle sollen dazu gehören, das schwere Wort dafür ist: Inklusion".
Auch das war ein Grund für den Beirat, den Antrag auf eine barrierefreie Internetseite der Hansestadt Lübeck zu stellen.

Quelle:
Beirat für Seniorinnen und Senioren der Hansestadt Lübeck

Impressum