Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Beendet endlich diesen Murks - fordert die GRÜNE JUGEND SH

24. Februar 2009 (HL-red.). Für die GRÜNE JUGEND Schleswig-Holstein scheint in der Landespolitik jetzt schon "Aschermittwoch" eingetreten zu sein. So nimmt deren Landesvorsitzender Rasmus Andresen zu Diskussionen zu Neuwahlen in Schleswig-Holstein Stellung: "Ministerpräsident Pannen Peter Harry Carstensen hat mit dem direkten Angebot zu Neuwahlen an die SPD erkannt, dass die Landesregierung so nicht weiter arbeiten kann. Während er durch das Land zieht und sich feiern lässt, lässt eine nachhaltige Finanz- und Bankenpolitik auf sich warten. Das Land vertraut blind den Menschen, die den HSH Nordbankkarren in den Dreck gezogen haben. Auch in anderen Bereichen wie beispielsweise im Kitabereich fällt die Landesregierung nur noch durch Pannen auf.


Neuwahlen des Landtags zur Europa- oder Bundestagswahl sind dringend
überfällig.
SPD Chef Ralf Stegner sollte Courage zeigen und nicht vor Angst am
eigenen Wähler am Stuhl kleben. Aus inhaltlichen Gründen, müssten die
Sozialdemokraten längst die Koalition beendet haben.

Wir sind klar, egal wann der Wahlkampf kommt.

Bei Fragen: Rasmus Andresen 01721558398."

Quelle: GRÜNE JUGEND SH

Impressum