Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Familienfreundlichkeit: Infobroschüre für Lübecker Unternehmen

11. September 2013 (HL-Red-RB) Wie Unternehmen mit Familienfreundlichkeit punkten können Infobroschüre für Lübecker Unternehmen erschienen: Immer mehr Unternehmen wollen ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützen. Eine Übersicht darüber, was Unternehmen in Lübeck tun können, ist nun in der Broschüre „Alles unter einem Hut“ zu finden. Es werden ganz prakti­sche Beispiele für große und kleine Unternehmen vorgestellt, von flexiblen Arbeitszeiten über Zuschüsse zur Kinderbetreuung bis zu Kindertagespflegepersonen im eigenen Betrieb.

"Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Schlüsselthema unserer Zeit. Familien möchten ein partnerschaftliches Modell, in dem Frauen und Männer berufstätig sein und sich gemeinsam um die Familie kümmern können. Dieser neuen Form der Lebensgestaltung öffnen sich auch immer mehr Unternehmen im HanseBelt. Sie erkennen verstärkt den Wert familienfreundlicher Personalpolitik als Garant für zufriedene und motivierte Mitarbeiter und als entscheidenden Wettbewerbsvorteil um die Anwerbung qualifizierter Fachkräfte", betont Friederike C. Kühn, Präses der IHK zu Lübeck.

Unternehmen aus Lübeck und Umgebung finden hier Wege und Möglichkeiten, ihre Mitar­beiterinnen und Mitarbeiter bei der Organisation der Kinderbetreuung zu unterstützen, um so eine langfristige Mitarbeiterbindung zu erzielen. „So können Kosten durch Fluktuation ver­mieden und Personal mit wertvollem Know-how gewonnen und gehalten werden“, empfiehlt Wolfgang Werner von der Agentur für Arbeit Lübeck das Lesen der Broschüre.

Als „best practice“-Beispiele werden familienfreundliche Maßnahmen aus Lübecker Betrie­ben präsentiert sowie Ansprechpersonen vor Ort, die Unternehmern bei Fragen rund um das Thema familienfreundliche Personalpolitik unterstützen.

Ein Beispiel ist das UKSH Lübeck, das MitarbeiterInnen verschiedene Optionen von flexibler Arbeitszeitgestaltung bis hin zur Betriebskita anbietet. „Als einziger Maximalversorger des Landes müssen wir die Versorgung von einem Viertel aller Patienten zukunftssicher ma­chen“, sagt Claudia Haase, Bereichsleiterin im Dezernat Personal am UKSH, „tausende von Ärzten und Pflegekräften erbringen hier Tag und Nacht medizinische Spitzenleistungen – das kann nur gehen, wenn die Spezialisten sich voll auf ihre Arbeit zu konzentrieren können und sich niemand über die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sorgen muss. Deshalb stehen flexible Arbeitszeitmodelle und Elternservice auf der Agenda des UKSH ganz oben.“

Die Broschüre ist im Rahmen des Netzwerkprojekts NAH dran Lübeck - Netzwerk für Allein­erziehende“ entstanden. Mit gearbeitet haben: die IHK zu Lübeck, die Wirtschaftsförderung, das Frauenbüro, die Servicestelle Kindertagespflege, die Agentur für Arbeit Lübeck, das Jobcenter und die Fortbildungsakademie der Wirtschaft.

Hintergrund des Projektes war es, die berufliche Situation für Alleinerziehende zu verbessern und ArbeitgeberInnen aufzuzeigen, welche Möglichkeiten sie MitarbeiterInnen mit Kindern bieten können, um den Fachkräftemangel entgegenzuwirken und die Bindung der Mitarbeiter zu verstärken.

Unternehmen erhalten die Borschüre kostenlos bei der Fortbildungsakademie der Wirtschaft in der Elisabeth-Haseloff-Str.3. Darüber hinaus erfolgt die Verteilung durch die Kooperations­partner. Bei der Agentur für Arbeit Lübeck und bei der Hansestadt Lübeck haben Sie bereits die Möglichkeit, die Broschüre online einzusehen.

Das Netzwerk „NAH dran Lübeck“ war vom 1.7.2011- 30.6.2013 Teil des ESF-Bundespro­gramms „Netzwerke wirksamer Hilfen für Alleinerziehende des Bundesarbeitsministeriums und wurde aus dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union kofinanziert. Pro­jektträgerinnen in Lübeck waren die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH und Frauen helfen Frauen e.V. Lübeck, NetzwerkpartnerInnen die Hansestadt Lübeck, die IHK zu Lübeck, das Jobcenter, die Agentur für Arbeit, Wirtschaftsförderung, BFW Hamburg und das Frauenbüro Lübeck.

Links: www.arbeitsagentur.de/Dienststellen/RD-N/Luebeck/AA/Unternehmen/Moderne-Personalpolitik/Alles-unter-einem-Hut.pdf
www.luebeck.de/files/pool/01/160/Alles_unter_einem_Hut.pdf

Quelle:
Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gemeinnützige Gesellschaft mbH
Akademie Lübeck
www.faw.de

Impressum