Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Traditionssegler im Museumshafen über 2015 hinaus erhalten

25. Juli 2013 (HL-Red-RB) Die Fraktion der Wählergemeinschaft „Bürger für Lübeck“ (BfL) will sich für den Erhalt des Museumshafens und den Verbleib der Traditionssegler einsetzen. Nach monatelangem Zittern ist derzeit zumindest eine
Übergangsregelung bis 2015 gefunden worden. „Für uns liegt der tiefere Grund dafür, dass wir uns überhaupt Sorgen um die Zukunft der vier Traditionsschiffe machen müssen, allein in der Bürokratie“, betont das stellvertretende Mitglied im Kulturausschuss, Lothar Möller. Die Berufsgenossenschaft Verkehr wollte den Oldtimern die „Historizität“ aberkennen, was sowohl für die Schiffseigner als auch für die „Bürger für Lübeck“ nicht nachzuvollziehen ist.

Die BfL unterstützen das Anliegen der Schiffseigner, die Bewertung der Historizität
der Oldtimer aus der Zuständigkeit der Berufsgenossenschaft Verkehr
herauszunehmen. Stattdessen sollte in Zukunft auch aus Sicht der BfL hierüber ein
Gremium aus echten Experten befinden.
„Der Museumshafen erhält seinen besonderen Charme durch die historischen
Traditionssegler, die von der Untertrave aus den außergewöhnlichen Blick auf die
Altstadt prägen. Zurzeit wird die Untertrave durch umfangreiche Umbauarbeiten und
das zukünftige Hansemuseum enorm aufgewertet. Gerade deswegen sind die
Traditionssegler und der Museumshafen für uns jetzt und in Zukunft noch wertvoller
als zuvor und sollten uns unbedingt erhalten bleiben“, so Lothar Möller abschließend."

Impressum