Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Verkaufsoffener Sonntag: Lübecks Altstadt wird zum Spielplatz

30. Mai 2013 (HL-Red-RB) Der verkaufsoffene Sonntag am 2. Juni wird zum Erlebnisshopping der ganz besonderen Art. Unter dem Motto „Lübeck klingt, Lübeck golft“ wird die Altstadt zur Bühne für Musiker und Golfspieler. Pflaster statt Green, Zuckertüte und Minibagger als Loch - Golf in der Stadt feiert in Lübeck Premiere: Lübeck. Die Bluse in lemongelb, die Hose in orangerot. Frische Farben gegen den Winterblues, dazu Lifestyle-Accessoires, Hightech-Trends, Bücher und Blumen, Schuhe und Shorts. Das macht gute Laune und Lust auf den Sommer, Lust auf Inspiration und Faszination, Lust auf den verkaufsoffenen Sonntag am 2. Juni in Lübeck. Es wird ein Erlebnisshopping der ganz besonderen Art.

Nur Shoppen war gestern. Denn unter dem Motto „Lübeck klingt, Lübeck golft“
verwandelt sich die Altstadtinsel für sieben Stunden in eine außergewöhnliche Bühne.
Die City wird zum musikalischen Golfplatz - eine Premiere. Zum ersten Mal erobern
Putter, Holz und Eisen die Innenstadt, tauschen die Meister des Handicaps das Green
gegen den Asphalt. New York, Amsterdam und Berlin haben es vorgemacht, jetzt
erobert Urban Golf Lübecks Altstadt, die zur 18-Loch-Landschaft wird: „Unser Ziel ist
es, für den verkaufsoffenen Sonntag ein besonders attraktives Einkaufserlebnis zu
schaffen, um damit den Einzelhandel in der City auf buchstäblich spielerische Weise zu
unterstützen“, erklärt Olivia Kempke, Geschäftsführerin des Lübeck-Managements, die
mit „Lübeck klingt“ noch ein zweites Highlight am Abschlag hat. In Geschäften und
Gärten, im Dielen- und Weinhaus, auf verschiedenen Bühnen - Lübeck klingt in allen
Ecken, in allen Facetten. Ob Swing, Jazz, Rock, Funk oder Klassik, ob E-Gitarre,
Klavier, Violine oder Saxophon - mehr als 50 Lübecker Musikschüler und –künstler
spielen auf der musikalischen Bahn zwischen Fleischhauerstraße und Markt auf.





Den Takt geben indes die Golfer vor - mit dem ersten Abschlag um 11 Uhr. Beim
Urban Golf, auch Crossgolf genannt, wird die Altstadt zur Spielwiese. „Wir werden
achtzehn bis zu 80 Meter lange Bahnen spielen, von der Wiese vor dem Hotel ,Holiday
Inn’ über den Koberg, Breite Straße, Schrangen, Markt , Holstentor bis zum
Klingenberg“, erklärt Kempke den ungewöhnlichen Parcours mit seinen
außergewöhnlichen Löchern. Statt eines profanen Erdlochs dient fast alles als Ziel: Je
nach Bahn-Partner mal eine Zuckertüte oder LED-Wand, mal ein Riesenradio oder ein
Mini-Bagger. „Das wird spektakulär“, freut sich Astrid Völker vom Mitorganisator
Golfclub Curau. Teilnehmen dürfen nur Spielerinnen und Spieler (drei Wertungen nach
Männer, Frauen, Junioren) mit Platzreife und einem Mindestalter von 16 Jahren.
Gespielt wird in Flights mit vier Spielern. „Wir haben bereits 50 Anmeldungen, rechnen
mit maximal 100 Spielern“, sagt Völker und beruhigt zugleich: „Gespielt wird mit
weicheren Bällen, die selbst Glasscheiben nichts anhaben können. Es braucht also
keiner Angst haben, dass irgendetwas zu Bruch geht.“
Mit der Geschäftsöffnung um 13.00 Uhr kommen dann ganz andere Töne hinzu. Die
Musiker stehen am Abschlag. Die Fleischhauerstaße wird dabei zum Ort des guten
Klangs mit einem fünfstündigen Programm auf zwei Bühnen, in Ateliers, Häusern und
Passagen. Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule sowie der
Musikschule der Gemeinnützigen Lübeck zeigen dabei ihr beeindruckendes Repertoire.
In Geschäften und Cafés sowie der Königpassage präsentieren zudem Kunstschüler
Bilder und Zeichnungen, laden alle Altstadt-Besucher auch ohne Platzreife zum Malen
auf Segeltuch ein. „Lübeck klingt“ auch auf dem Markt, wo auf der Bühne unter
anderem das „Lukas Schick Friend’tett“ mit seinem vielfältigen Programm punkten
möchte.
Olivia Kempke ist sich sicher: „Lübeck wird einen der außergewöhnlichsten
verkaufsoffenen Sonntage erleben.“
Anmeldung Golf-Turnier: info@golfclub-curau.de, Startgebühr: 35 € (Junioren 15,00 €). "


Quelle inkl. Grafik:
www.luebeckmanagement.de

Impressum