Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

DGB erleichtert über Signal gegen Rechts

04. Feb. 2013 (HL-Red-RB) Wenn man den Veröffentlichungen trauen kann, haben die Rechtsextremen für dieses Jahr ihren Aufmarsch in Lübeck abgesagt. Die Lübecker Gewerkschaften begrüßen es, dass damit die Hetze gegen Minderheiten und die bewusste Geschichtsverfälschung keinen Platz mehr auf unseren Straßen haben.
"Wir sind davon überzeugt," erklärte der Lübecker DGB Vorsitzende Andreas Sankewitz, "dass durch die breite Mobilisierung im letzten Jahr und den Verbotsantrag der Hansestadt Lübeck ein so deutliches Signal gegen Rechts gesetzt wurde, dass ein weiterer Aufmarsch aus Sicht der Nazis als nicht mehr durchführbar erscheint.
Quelle: DGB ."



Impressum