Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Und es ist doch Geld da

01. Feb. 2013 (HL-Red-RB) Die Lübecker Bürgerschaftsfraktion der FDP übermittelte folgenden Beitrag: "Nach der gestrigen Bürgerschaftssitzung mit der ablehnenden Haltung des Bürgermeisters zur Finanzierung der Reecker Brücke ist es schon skandalös, dass heute zu lesen ist, dass 1,3 Millionen Euro für die Sanierung des Freibades in Moisling investiert werden. Die FDP-Fraktion hat in der gestrigen Bürgerschaftssitzung verdeutlicht, dass Gelder da sind; die Verteilung aber nicht nachvollziehbar ist. Hier ist nun der Beweis! Die SPD-Genossen setzen die Prioritäten zuerst in den Stadtteilen Ihre Wählerschaft! Es geht nicht darum, Projekte gegeneinander auszuspielen. Aber wenn es um die Infrastruktur und um die Alltagsgestaltung der Bürger, wie zum Beispiel in Reecke geht, muss man in Betracht ziehen, dass Freizeiteinrichtungen nicht an vorderster Stelle zu finanzieren sind. „Wir fordern den Bürgermeister jetzt eindringlich auf, Druck auf seine Kieler Genossen auszuüben, damit die Förderzusage für die Reecker Brücke zügig erfolgt und der Neubau kurzfristig beginnen kann“, setzt sich der FDP-Fraktionsvorsitzende Thomas Rathcke nachdrücklich für die Reecker Initiative ein. 
Autor: Fraktionsvorsitzende Thomas Rathcke."

www.fdp-fraktion-luebeck.de


Impressum