Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Linienoptimierung des Stadtverkehrs: Größter Flop der Geschichte

18. Januar 2013 (HL-Red-RB) Die Lübecker Bürgerschaftsfraktion 2DIE LINKE2 übermittelte folgenden Beitrag: "Die Fraktion DIE LINKE. sieht die Linienoptimierung des Stadtverkehrs Lübeck als gescheitert an. Die im letzten Sommer mit großem Aufwand propagierte Reform des Lübecker Busliniennetzes hat sich zu einer der größten Flops in der Geschichte des Lübecker Nahverkehrs entwickelt. Jetzt muss die Lübecker Politik dringend eingreifen. Besserer öffentlicher Nahverkehr mit weniger Geld klappt nur in den Träumen von selbst ernannten Sparkommissaren, aber nicht in der Realität.

„Wir hatten damals auf die Bürgerbeteiligung und auf inzwischen nicht mehr haltbaren Versprechungen von Experten auf dem Gebiet des öffentlichen Nahverkehrs vertraut. Die jetzigen Zustände in den Lübecker Bussen sind nicht mehr hinnehmbar. Nicht nur für die Schüler muss dringend eine Lösung gefunden werden. Der Lübecker ÖPNV muss für alle Kunden wieder attraktiver werden. Die Deckelung von 15 Millionen für den Stadtverkehr kann nicht so stehen bleiben“, sagt Antje Jansen, Fraktionsvorsitzende der Linken."

www.die-linke-luebeck-fraktion.de

Impressum