Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

150.Schiffsanlauf – Rekordsaison für den Kreuzfahrthafen HH

22. Oktober 2012 (HH/HL-Red-RB) Anfang Oktober schon - und dieser Beitrag soll hiermit aus der Lübeck-TeaTime - Warteschleife herausgeholt werden - begrüßte der Verein Hamburg Cruise Center den 150sten Schiffsanlauf der laufenden Kreuzfahrtsaison 2012. Insgesamt werden in diesem Jahr 161 Anläufe erwartet.
Gefeiert wurde also mit der "AIDAblu" (Foto AIDA Cruises ) von AIDA Cruises der 150ste Anlauf der Saison 2012. Diese Grenze wird erstmalig überschritten und daher auch ein gebührender Anlass, diese Ankunft zu ehren. Anlässlich des Jubiläumsanlaufs überreichte Nadine Palatz (Marketing Manager, Hamburg Cruise Center e.V.) dem Kapitän des Schiffes Dr. Friedhold Hoppert eine Ehrenplakette.

AIDAblu, die im Februar 2010 im Hamburger Hafen getauft wurde, machte in diesem Jahr bereits zum dritten Mal in der Hansestadt fest. AIDA Cruises schickt in der Kreuzfahrtsaison 2012 gleich fünf Schiffe nach Hamburg, die insgesamt 48mal in Hamburg vor Anker gehen.
Während der Sommersaison 2012 war AIDAblu in der Ostsee positioniert und kehrte mit einer Kurzkreuzfahrt über Kopenhagen und Oslo nach Hamburg zurück. Am Abend des 4. Oktobers machte das Schiff „Leinen los“, um von Hamburg aus entlang der Atlantikküste bis ins Mittelmeer nach Palma de Mallorca zu fahren. Anschließend wird es weiter durch den Suez Kanal nach Dubai kreuzen und von dort aus Routen in die Emirate durchführen.
Auch wenn sich die Hamburger Kreuzfahrtsaison langsam dem Ende neigt, gibt es mit insgesamt sieben Schiffsanläufen zur Adventszeit noch weitere Höhepunkte an den beiden Cruise Centern zu bestaunen.
So wird unter anderem am 18. Dezember ein Doppellauf erwartet. Die BALMORAL von Fred.Olsen wird wieder zahlreiche englische Gäste zu den hanseatischen Weihnachtsmärkten bringen. Parallel wird die QUEEN VICTORIA von Cunard am 18. Dezember am Hamburg Cruise Center Altona festmachen und von hier aus zu einer dreiwöchige Weihnachts- und Silvesterkreuzfahrt aufbrechen, ehe diese dann am 07. Januar 2013 von Hamburg aus zu einer Weltreise startet.
Der letzte Anlauf dieses Jahres wird am 20. Dezember sein, wenn die AMADEA von Phönix Reisen in Richtung Südamerika aufbricht.

Mit 160 Anläufen wird das Jahr 2012 ein Rekordjahr für den Hamburger Kreuzfahrttourismus. Highlights waren der Rekordmonat Mai mit insgesamt 33 Anläufen, die Ankunft der Olympioniken aus London mit der DEUTSCHLAND und die dritten Hamburg Cruise Days, die in zwei Jahren erneut stattfinden werden.

Das finale Passagiervolumen der Saison 2012 und die Prognosen für die kommende Saison 2013 werden Mitte Januar auf der Jahrespressekonferenz des Verein Hamburg Cruise Center bekanntgegeben.

Quelle:
HAMBURG CRUISE CENTER e.V.
www.hamburgcruisecenter.de
www.atlanticalliance.eu


Impressum