Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Fehlzeitquote aus Arbeitsüberbelastung: Personalkürzung schuld?

22. Oktober 2012 (HL-Red-RB) Muss der Bürgermeister umdenken? So die Vorgabe aus dem Beitrag der Lübecker Bürgerschaftsfraktion DIE LINKE zum obigen Thema: "Die Fraktion DIE LINKE nimmt die Fehlzeitenproblematik der Lübecker Verwaltung mit Bestürzung zur Kenntnis. Die im jüngsten Personalbericht ausgewiesene Fehlzeitenquote - krankheitsbedingt von 8,9 Prozent ist alarmierend. Die schweren Vorwürfe des Gesamtpersonalrats, dass die Arbeitsbelastung der noch gesunden Mitarbeiter in der Lübecker Verwaltungen durch die Ausfälle immer größer wird, kann die Fraktion DIE LINKE. nachvollziehen.

„Diese Krankheitszahlen in der Lübecker Verwaltung müssen jetzt auch beim Chef der Verwaltung, Bürgermeister Bernd Saxe, trotz aller Sparzwänge, zu einem Umdenken führen. Nichtwiderbesetzung von Stellen, Wiederbesetzungssperren von bis zu 9 Monaten, hier wird schlechte Personalpolitik auf dem Rücken der Mitarbeiter gemacht. Die Lübecker Verwaltung hat in den letzten Jahren eher mehr Aufgaben dazu bekommen, gleichzeitig wurde die Zahl der Mitarbeiter laufend ausgedünnt. DIE LINKE. fordert, dass sich der Personalrat, der Bürgermeister und die Politik gemeinsam an einen Tisch setzen, um Lösungen zu erarbeiten“, sagt Antje Jansen Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. Lübeck."

Impressum