Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

FDP ist ein verlässlicher Partner

13. Februar 2009 (HL-Red.). "Für die FDP-Fraktion ist es unbegreiflich und unerträglich, wie einige andere Fraktionen der neu gewählten Bürgerschaft wichtige Investitionen in die Zukunft Lübecks und insbesondere Travemündes verhindern. Nach jahrelangem Verhandeln und Prüfen wurden tragfähige und vernünftige Konzepte entwickelt, die ihre Mehrheiten über Parteigrenzen hinweg gefunden haben", kritisiert FDP-Fraktionsvize Gerrit Koch. Gerade in Travemünde könnten endlich notwendige Veränderungen stattfinden.

"Doch unter Anleitung selbst ernannter Verhinderungspolitiker werden millionenschwere Investitionen, die quasi unter Dach und Fach waren, auf dem Priwall, auf der Eselswiese und auf dem Gelände des Aqua Top nicht nur in Frage gestellt. Es steht vielmehr zu befürchten, dass die Investoren die Nase voll von Lübeck haben und unserer Stadt schon bald den Rücken kehren. Dann kann Travemünde seine Gäste gleich in die benachbarten Bäder umleiten, die mit Investitionswilligen wesentlich freundlicher und partnerschaftlicher umgehen“, so Koch.


Die FDP-Fraktion stehe zu ihren Entscheidungen bezüglich des Priwalls und des Aqua-Top-Geländes, betont der Liberale. „Jedes Zögern und neuerliches Prüfen wird unsere Stadt um Jahre zurückwerfen. Ein solches Verhalten ist – wie es ein Lübecker Senator zutreffend bezeichnet – in der Tat ‚bekloppt’. Das haben Lübeck und Travemünde nicht verdient“, so Koch abschließend.

Quelle: FDP Fraktion HL

Impressum