Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

BfL: Städtisches Energiemanagement

14. September 2012 (HL-Red-RB) Die Lübecker Bürgerschaftsfraktion der Bürger für Lübeck (BfL) übermittelte folgenden Beitrag zu u. a. Thema: "Zur August-Sitzung der Bürgerschaft lag ein Bericht über das Energiemanagement im GMHL (Gebäudemanagement der Hansestadt Lübeck) vor, der im Wesentlichen die Aktivitäten und Tätigkeiten beschrieb. Zum Energiemanagement gehören die Planung und der Betrieb von energietechnischen Erzeugungs- und Verbrauchseinheiten. Ziele sind sowohl die Ressourcenschonung als auch der Klimaschutz und die Kostensenkungen, natürlich bei Sicherstellung des Energiebedarfs der Nutzer. Zur Ermittlung von Schwachstellen und Verlustquellen gehört die Erfassung und Analyse der betrieblichen Energieverwendung, um dann Gegenmaßnahmen einleiten zu können. Nur durch sorgfältiges Planen können auch dauerhafte Einsparungen erzielt werden. Die BfL-Fraktion hat daher zur September-Sitzung beantragt, dass in künftigen Berichten die objektbezogene Analyse –auch hinsichtlich der Gebäudeklassifizierung nach Alter und Nutzungsart – dargestellt wird, um dann auch weitere konkrete Lösungsansätze im Sinne der Energiekostenreduzierung für die Folgejahre entwickeln zu können. Gleichfalls beantragen wir, die Einsparsummen auf Grund der vom Contractor realisierten Investitionen aufzulisten. Aber auch das Nutzungsverhalten muss in den Blick genommen werden. Keine Ressourcen sind unendlich.
Autor: Harro Rhenius (Foto BfL)."
www.bürger-für-lübeck.de

Impressum