Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Seniorenbeirat: CDU drängt weiter auf Direktwahl

21. Juli 2012 (HL-Red-RB) Die Lübecker Bürgerschaftsfraktion der CDU übermittelte folgenden Beitrag: "Die CDU-Fraktion in der Lübecker Bürgerschaft freut sich über die positive Resonanz auf ihren Vorschlag, die Direktwahl des Seniorenbeirats mit der Kommunalwahl zusammenzulegen. Hierzu erklärt die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und sozialpolitische Sprecherin Roswitha Kaske: „Die CDU weist in der Lübecker Bürgerschaft eine klare Bilanz der Unterstützung des Seniorenbeirates auf. Die Interessen der Seniorinnen und Senioren müssen in einer demografisch sich verändernden Gesellschaft engagiert und kraftvoll vertreten werden.

Die Entscheidung der rot-rot-grünen Rathausmehrheit, die Direktwahl des Seniorenbeirates abzuschaffen, halten wir daher für den völlig falschen Weg. Wir haben den Seniorenbeirat bei seinen Protesten und bei der Unterschriftensammlung gegen diese Entscheidung aktiv unterstützt.
Es hat uns gefreut, dass unser Vorschlag, die Direktwahl des Seniorenbeirates an den Termin der Kommunalwahl zu koppeln, um so Kosten zu sparen, auch beim politischen Gegner auf positive Resonanz gestoßen ist.
Wir erwarten, dass der Bürgerschaft umgehend mitgeteilt wird, ob und wie die Kopplung der Direktwahl des Seniorenbeirats mit der Bürgerschaftswahl erfolgen kann.
Haushaltskonsolidierung ist eines unserer Kernanliegen. Wenn aber Einsparungen sich auch erreichen lassen, ohne eine Leistung völlig aufgeben zu müssen, muss dies zumindest gewissenhaft geprüft werden.“

Impressum