Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Minister zu Gesprächen in Oman und Vereinigt. Arab. Emiraten

07. Februar 2009 (Dubai/Kiel/HL-Red.). Für mehr Offenheit gegenüber der arabischen Welt hat sich Umweltminister Dr. Christian von Boetticher ausgesprochen. "Ich will für ein anderes Arabienbild werben", sagte der Minister zum Abschluss einer Delegationsreise der Landesregierung in den Oman und die Vereinigten Arabischen Emirate gestern in Dubai. "Die Staaten am Golf werden bei uns unterschätzt. Wir hatten durchweg aufgeschlossene und gut ausgebildete und bestens informierte Gesprächspartner bei den Regierungen der Emirate und im Oman. Hier ist das Interesse an Technologien aus Deutschland nach wie vor hoch", sagte von Boetticher. Dies sei gerade für die kleinen und mittelständischen und hoch innovativen Firmen aus Schleswig-Holstein eine Chance.



Foto (LReg): Umweltminister Dr. Christian von Boetticher

"Die Politik in Deutschland muss sich stärker am Golf informieren, weil in diesen Staaten viele Potenziale für die heimische Wirtschaft liegen", so der Minister. Bei den Gesprächen, etwa mit den Verantwortlichen der geplanten umweltfreundlichen Stadt Masdar in Abu Dhabi, habe sich gezeigt, dass deutsche Firmen ihre Möglichkeiten, sich in den arabischen Staaten zu engagieren, nur vereinzelt nutzen würden.

Von Boetticher war in Vertretung für Ministerpräsident Peter Harry Carstensen an der Spitze einer 20-köpfigen Wirtschaftsdelegation aus Schleswig-Holstein eine Woche lang am arabischen Golf unterwegs. "Die Rückmeldungen der Wirtschaftsvertreter nach ihren Gesprächen mit möglichen Geschäftspartnern waren durchweg positiv", sagte er. "Wir sind in die Emirate und das Sultanat Oman gefahren, weil unsere mittelständische Wirtschaft ein starkes Interesse daran hat." Bei den Gesprächen habe sich gezeigt, dass auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten am Golf immer noch Wachstum herrsche.

Am letzten Tag des Besuchs hatte sich die Delegation heute über Pferdezucht in den Emiraten informiert. Holsteiner Pferde stehen am Golf hoch im Kurs.

Quelle: Landesregierung Schleswig-Holstein

Impressum