Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Linke und Grüne gegen Bebauung Travem. Grünstrand? Heuchelei!

05. März 2012 (HL-Red-RB) Der neu gewählte Vorstand des CDU-Ortsverbandes Travemünde hat sich in seiner ersten Sitzung ausführlich mit der „Grünstrand“ - Thematik befasst. Einvernehmlich ist man zu der Auffassung gekommen, dass die laut Berichterstattung „größte Bürgerbeteiligung aller Zeiten“ eine Täuschung der Bevölkerung ist. So können bei dem vorgesehenen Workshop die Teilnehmer zwar Gestaltungsvorschläge machen, aber nur auf der Basis des bereits getroffenen Bürgerschaftsbeschlusses. Dabei hatten sich SPD, Linke, Grüne und BfL für ein Verfahren mit dem Ziel einer Bebauung ausgesprochen. Gleichzeitig stellen sich Linke und Grüne in Travemünde vor die Öffentlichkeit und verkünden, dass sie gegen eine Bebauung sind. Welch´ eine Heuchelei!

Dass eine Versammlung der Einwohnerinnen und Einwohner erst nach Ende des
Bieterwettbewerbs stattfinden soll ist ebenso unsinnig wie die Tatsache, dass auch
Menschen aus anderen Stadtteilen über die Zukunft des Grünstrandes abstimmen können.
Eine Befragung der Bevölkerung hat vielmehr am Beginn eines Entscheidungsprozesses zu
stehen und zwar für die Travemünder Menschen. Aber offenbar besteht die Sorge, dass die
Travemünder Bevölkerung mehrheitlich eine Bebauung ablehnt.
Auch der CDU-Vorstand Travemünde spricht sich gegen das zur Ausschreibung
anstehende Bebauungskonzept aus. Seiner Auffassung nach sollen vielmehr die
Grünflächen als Freiräume erhalten werden, während am Ende des Grünstrandes
ein touristisch und/oder gastronomisch attraktiver Anziehungspunkt erwünscht ist, der
zur weiteren Belebung der Promenade beitragen könnte.

Quelle:
Vorstand der CDU Travemünde

Impressum