Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

Workshop zur künftigen Nutzung Grünstrand im Hotel Maritim

05. März 2012 (HL-Red-RB) Wie sollte der Grünstrand zukünftig genutzt werden? Fachbereich Wirtschaft lädt Bürger zu Workshop im Hotel Maritim am 10. März ein: Nachdem das Verfahren für eine Überplanung des Areals Grünstrand geklärt ist, wird dem Wunsch vieler Bürgerinnen und Bürger Travemündes und Lübecks entsprochen, sich an der Neugestaltung zu beteiligen: Ein für alle offener Ideen-Workshop am Sonnabend, 10. März 2012, von 10 bis 15 Uhr im Maritim Travemünde. Der veranstaltende Fachbereich Wirtschaft und Soziales hofft auf eine große Beteiligung und viele Impuls gebende Ideen.
Nach einer Begrüßung durch Wirtschaftssenator Sven Schindler stellen Mitarbeiter der Hansestadt Lübeck den Bürgerschaftsbeschluss inhaltlich und fachlich vor. Moderiert von Peter Mangels, Partnership Management, beginnt nach der Vorstellung des Projektrahmens die themenbezogene Arbeit in Gruppen. Hier wird der Öffentlichkeit die intensive Beschäftigung mit dem Thema Grünstrandnutzung ermöglicht - zum Beispiel zu den Themen Gestaltung des öffentlichen Raumes oder Erwartungen an das Projekt. Zum Ende der Veranstaltung werden die Ergebnisse der Arbeitsgruppen vorgestellt.
Der Workshop stellt eine offene Arbeitssituation dar, in der jeder interessierte Bürger, jede interessierte Bürgerin kreativ seine / ihre Ideen für die zukünftige Nutzung entwickeln und einbringen kann. Das wird in Arbeitsgruppen geschehen, so dass – durch die gemeinsame Betrachtung und Bearbeitung der individuellen Ideen – zusätzliche Impulse zu erwarten sind.
Die in Form eines Fotoprotokolls dokumentierten Ergebnisse des Workshops werden Bestandteil des erst danach ablaufenden Interessenwettbewerbes. In den darauf folgenden Schritten wird die Bürgerschaft entscheiden, über welchen Bietervorschlag in einer weiteren Bürgerbeteiligung in größerem Rahmen abgestimmt wird. Das Votum dieser Bürgerversammlung, die für den Januar 2013 vorgesehen ist, wird Grundlage der danach erfolgenden abschließenden Entscheidung der Bürgerschaft über einen konkreten Investor sein.
Um ausreichend Räume für den Workshop reservieren zu können, bittet der Fachbereich Wirtschaft und Soziales um eine unverbindliche Anmeldung unter der Telefonnummer (0451) 122-2323, montags bis donnerstags zwischen 8 und 15 Uhr, oder per Email unter marc.reiser@luebeck.de. Eine Teilnahme ist natürlich auch ohne Anmeldung möglich.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum