Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Arbeit Wirtschaft H'werk Politik

FDP: Chance vertan - Umbenennung G.-Quandt-Platz beschlossen

17. Februar 2012 (HL-Red-RB) Die Lübecker Bürgerschaftsfraktion der FDP übermittelte folgenden Beitrag: "Nun hat der Bauausschuss entschieden. Die Umbenennung des Günther-Quandt-Platzes in Wilhelm-Krohn-Platz wird nicht rückgängig gemacht. Es stände dem Bausenator gut an, Bürgernähe zu zeigen sowie den Bürgerwillen zu berücksichtigen und in Entscheidungen mit einzubeziehen. Mit acht zu sechs Stimmen haben die Vertreter des rot-rot-grünen Rathausbündnisses im Bauausschuss für die Beibehaltung der strittigen Straßenänderung gestimmt. Hier wurde die Chance vertan, dass man ohne viel Aufwand auf betroffene Bürger zugeht und gegen die Politikverdrossenheit steuert, erklärt verständnislos das stellvertretende Bauausschussmitglied Marc Klodt."

Impressum